Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Datenschutz.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www.schiffsreisen.de/data/pictures/user/i2-5969.jpg

Düsseldorf / Deutschland

Düsseldorf, die Landeshauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, liegt am rechten Ufer des Rheins. Die Mündung des Flüsschens Düssel gab der Stadt den Namen. Die Rheinuferpromenade führt direkt zum Hafen. Anfang 1990 wurde der Hafen erneuert und wie die Altstadt vom Durchgangsverkehr befreit. Moderne Architektur, Kneipen und schicke Restaurants sind nun in das Hafengebiet eingezogen.

Sehenswert:
Das Hetjensmuseum am Alten Hafen beherbergt das Deutsche Keramik-Museum mit Keramiken aus 8.000 Jahren.
Die Gehry-Bauten, entworfen von dem amerikanischen Star-Architekten Frank Owen Gehry sind ein Beispiel für die futuristische Baukunst.
Das neue Stadttor, das den südlichen Eingang in die Innenstadt kennzeichnet, ist auch der Sitz des Ministerpräsidenten.
Im Herzen der Altstadt befindet sich die Fußgängerzone mit der längsten Theke der Welt.
Bilk ist das Studentenviertel mit kleinen Geschäften z.B antiquarischen Buchläden und netten Kneipen.
Architekturbegeisterte sollten sich das denkmalgeschützte Dreischeiben-Haus und das Piano-förmige weiße Düsseldorfer Schauspielhaus anschauen.
Der Jägerhof diente 1811 Napoleon als Quartier. Heute ist dort das Geothe Museum untergebracht mit Ausstellungsstücken zum "Werther" und "Faust".
Das Rathaus 1570 bis 1573 erbaut, 1749 bekam das Renaissancegebäude sein auffälligstes Merkmal hinzu: Den Treppenturm mit der Justitiafigur von Johann Joseph Couven.
Das im neoklassizistischem Stil errichtete Carsch-Haus wurde um
20 m von seinem Standort entfernt wieder aufgebaut. Die Jugendstilfassade musste Stück für Stück abgetragen werden, um es der neuen Fassade wieder aufzusetzen. Im Inneren befindet sich ein Textilkaufhaus für den gehobeneren Anspruch.
Der Schlossturm ist ein Überbleibsel des Düsseldorfer Schlosses aus dem 13.Jahrh. Der Turm ist eines der Düsseldorfer Wahrzeichen. Es beherbergt heute ein Schifffahrtsmuseum.
Die Lambertuskirche wurde 1288 – 1394 erbaut. Sie ist Düsseldorfer Stadtkirche und fällt dem Besucher durch den schiefen Kirchturm auf. In der Kirche befindet sich der Apollinaris-Schrein, der Reliquien des Heiligen enthält.
Der Carlsplatz repräsentiert ein Stück Alt-Düsseldorfer Lebens.
Die Bolker Straße mit dem Geburtshaus von Heinrich Heine.
Die Andreaskirche, in der man auch tagsüber oft herrlicher Orgelmusik lauschen kann. Sie wurde 1629 erbaut und war die ehemalige Hofkirche der pfälzischen Kurfürsten.
Zu Beginn des 19. Jahrh. wurde die Kunstakademie geschaffen. Der bekannteste Lehrer war Joseph Beuys.
Die bekannteste Sammlung befindet sich in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K 20 einem modernen Gebäude. Sie wurde 1986 eröffnet und enthält bedeutende Werke der Kunst des 20. Jahrh.(u.a. von Klee, Matisse, Picasso, Kandinsky, Chagall, Dali).
Das Aquazoo (Löbbecke Museum) wurde 1987 am Nordpark neu eröffnet. Dort können zahlreiche Groß-Aquarien mit einem Hai-Becken, Terrarien und eine große Tropenhalle besucht werden.Der Aquazoo ist das meistbesuchte Museum in Düsseldorf.
In Benrath, das ca. 10 km südlich vom Zentrum entfernt ist, liegt das spätbarocke Benrather Schloss, inmitten von Wasser- und Parkanlagen. Baumeister dieses Lustschlosses des Kurfürsten Theodor zu Pfalz war Nicolas de Pigage.


Routenliste zum Hafen Düsseldorf / Deutschland

59 Routen:
Anfahrtshafen: Düsseldorf

Filtern

  • Anzahl Nächte


  • Zielgebiete
  • Reiseland
  • Abfahrtshafen
  • Zielhafen
  • Anfahrtshafen


  • Reederei
  • Schiffe
  • Bordsprache
  • Bewertungen

  • Themen
  • Schiffsart
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.