MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

nun auch noch ein Antigen-Test.... - Forum - kreuzfahrten.de


Reederei: keine Angabe  
Autor & Datum Titel & Beitrag
Lars
am 08.10.2021 9:18
nun auch noch ein Antigen-Test....

….und noch ein Test bei der Einschiffung….

Ehrlich gesagt, so langsam reicht es mir, vor allem, ich kann das nicht mehr nachvollziehen und frage mich, ob wir die nächsten 20 Jahre so weitermachen wollen?

Neuerdings verlangen immer mehr Kreuzfahrt-VeranstALTER (Hochsee und Fluss), auch innerhalb Deutschlands, zusätzlich noch einen Antigen-Schnelltest bei der Einschiffung. Man kommt neuerdings eh nur auf ein Schiff wenn die 2G Regel eingehalten wird. Zudem auch immer noch die Maskenpflicht unter Deck verpflichtend ist.

Aber noch zusätzlich bei der Einschiffung oder vielleicht sogar noch während der Reise einen Antigen-Test zu machen, dafür habe ich kein Verständnis. Stäbchen in den Rachen bedeutet bei mir immer mehrmaligen „Würgereiz“ (schönen Gruß von meinem Zahnarzt….) , also bleibe ich lieber zu Hause.

Vor allem: Überall im normalen Leben werden 2G Regeln jetzt akzeptiert. Wenn man geimpft ist, verlangt kein Restaurant noch einen Antigen-Schnelltest beim Eintritt oder beim Hallensport, oder in der gesamten Clubszene. Es reicht der Nachweis der vollständigen Impfung. Basta. Und bei der Dt. Bahn braucht man gar keinen Nachweis für irgendwas.

Warum nicht auch bei Kreuzfahrten? Wenn man geimpft ist, kann man zwar infiziert werden und dies auch weitergeben, aber normalerweise passiert dann beim überwiegenden Teil der Geimpften gar nichts. Jeder ältere Mensch, der bspw. nicht gegen Grippe geimpft ist, wird eher auf einer Intensivstation landen, als ein gegen Covid geimpfter. Konsequenterweise müsste man dann auch bei der Einschiffung einen Test auf Grippesymptome (Schnupfen?....) machen….

Und: Der Antigen-Test bedeutet ja nicht, das dass Virus vielleicht schon in wenigen Stunden oder Tagen doch nachweisbar sein kann, weil man ihn bei der Hinfahrt im ICE aufgeschnappt hat. Und das tägliche Fiebermessen (auch noch!), für was soll das eigentlich noch gut sein? Muss ich dann von Bord, wenn sich eine kleine fiebrige Erkältung ankündigt, die ich bei der Einschiffung erhalten habe, weil ich vielleicht so lange draußen wegen des Antigen-Tests anstehen musste?
.
Und wie ich hörte, wird bei einem positiven Ergebnis das ganze Schiff unter Quarantäne gestellt. Na toll! Wozu dann die ganze Impferei?
Stehe ich da mit meiner Meinung alleine da?
mfG
Lars
Hafenratte
am 09.10.2021 13:58
Stimme Dir voll und ganz zu

Besser kann man es nicht sagen. Es wird höchste Zeit, dass wir zur Normalität übergehen. Die Realität lässt es her. Die Gefährdeten sind mittlerweile durch die Impfung geschützt, die anderen wollen nicht geschützt werden und sind für ihre Dussligkeit selbst verantwortlich. Man muss mal bedenken: Der FC Bayern kann wieder sein Stadion bis zum letzten Platz füllen: 75000 die sich ständig angröhlen, ohne Maske. Zum Glück nur Geimpfte und Genesene, also harmlos. Aber bei Kreuzfahrten soll ich mit Maske und Abstand im Theater sitzen, ständig zum Test usw.?
Juristisch sind diese Maßnahmen auch nicht mehr berechtigt, verstandesmäßig schon gar nicht.
BÜRGER WEHRT EUCH! FREIE KREUZFAHRT FÜR GEIMPFTE UND GENESENE!
NOMI
am 09.10.2021 18:42
Antigentest

Uns nervt das auch. Bei NCL sollen wir vor Reiseantritt trotz Impfung einen Schnelltest in Civitavecchia über uns ergehen lassen. NCL rät sogar zusätzlichen Test vorher zu Hause an, um wegen der Quarantäneversicherung nichts zu versäumen. Sind gespannt, wieviel Unterstützung wir im „positiven“ Fall tatsächlich bekommen würden…
Vor der Buchung war ja auch von Maskenfreiheit und dergl. die Rede…
Die Vorfreude ist fast verflogen.
Michaela
am 10.10.2021 18:09
Antigentest nicht so schlimm

Wir waren Anfang September auf der Eurodam (HAL). HAL lässt nur geimpfte Passagiere an Bord. Bei der Einschiffung gab es zusätzlich für alle Passagiere einen vorgeschriebenen Antigentest. Den fanden wir jetzt nicht weiter schlimm. Der wurde auch sehr vorsichtig gemacht, 30 Min. später war das Resultat da und es ging an Bord. Wir konnten dafür überall individuell von Bord. Was Costa verlangt, ist jedoch ein noGo! Auch um MSC machen wir zur Zeit einen grossen Bogen.
Michaela
am 10.10.2021 18:14
Nein danke

Costa verlangt bei Einschiffung für alle (auch geimpfte Passagiere) einen PCR Test, auf das Resultat muss man bis zu 4 Std. warten!
Angelika
am 11.10.2021 12:08
Auch TUI verlangt zusätzlichen Test

Ich habe eine Mein-Schiff-Kreuzfahrt (griechische Inseln) gebucht. Auch die TUI verlangt neben dem vollständigen Impfnachweis noch einen zusätzlichen aktuellen negativen Covid-19-Impfnachweis. Zusätzlich wird man auch noch vor Betreten des Schiffs noch einmal getestet. Ich habe aber durchaus Verständnis für diese Vorgehensweise. Die Reedereien wollen halt auf Nummer Sicher gehen.
heijo
am 11.10.2021 13:29
Antigen oder PCR Test vor der Kreuzfahrt

Auch wir finden es vollkommen richtig das auch sowohl Geimpfte wie Genesene einen Test vorab machen müssen, da auch Sie das Virus in sich tragen können wenn Sie auf´s Schiff gehen. Also was ist so schlimm daran? Lieber einmal zuviel als einmal zuwenig.
Erwin
am 11.10.2021 20:47
Zuviel des Guten

Antigentest, ja kann ich verstehen. Trotzdem, irgendwann sollte es wieder normal werden. Und das sich Geimpfte anstecken und das Virus weiterverbreiten, ist doch eher unwahrscheinlich. Impfdurchbrüche gibt es bei Personen, die ein sehr schlechtes Immunsystem haben und schon älter sind. Das die Impfung sehr gut schützt beweisen Portugal, Dänemark, Holland. Alles Länder mit hoher Impfquote, die bereits wieder zur Normalität übergegangen sind. Für mich sind MSC und Costa ebenfalls tabu. Ich bevorzuge Reedereien, die nur Geimpfte an Bord lassen. Da fühle ich mich sicher.
Erwin
am 11.10.2021 20:51
?

@Angelika
Was ist ein
„aktuellen negativen Covid-19-Impfnachweis“?
Gabriela
am 11.10.2021 23:01
PCR Test

Costa verlangt bei Einschiffung für alle (auch geimpfte Passagiere) einen PCR Test???
Stimmt das wirklich?
Wir fahren in knapp 2 Wochen und habe es nicht gelesen nirgendwo oder habe ich etwas übersehen?
Meine Bekante waren es vor 1 Monat auf Costa undhaben nicht gebraucht was extra außer dig. Impfpass.
Angelika
am 12.10.2021 1:07
@Erwin

Das weiß ich auch noch nicht. TUI will die Gäste rechtzeitig vor Reisebeginn per EMail informieren. Man braucht auf jeden Fall mindestens einen möglicherweise aber auch zwei aktuelle negative Covid-19-Impfnachweise. Und selbstverständlich den digitalen Impfnachweis über den vollständigen Impfschutz. Und man braucht für Griechenland auch einen QR-Code. Kurz vor der Reise ist dann auch noch ein tagesaktueller digitaler Gesundheitsfragebogen aufzufüllen, dieser Fragebogen muss ab 7 Tage vor Reisebeginn ausgefüllt werden und muss innerhalb der letzten 24 Stunden vor Anreise erneut bestätigt werden. Ja, Reisen ist immer noch kompliziert in diesen Tagen.


Michaela
am 12.10.2021 14:20
Zuviel des Guten

@Gabriela
Wenn du aus Deutschland bist, brauchst du definitiv einen negativen PCR Testnachweis, damit du einschiffen kannst (auch Geimpfte)!
@Angelika
Sollte das nicht eher „zwei aktuelle negative Covid-19 Testergebnisse“ heissen? Negativer Covid-19-Impfnachweis - was soll das sein? Das gibt es gar nicht….
Michaela
am 12.10.2021 14:30
PCR Test

Nachtrag
@Gabriela
Man muss mindestens 5 Std. vorher beim Checkin sein, Costa führt den PCR Test selber durch.
Angelika
am 12.10.2021 15:43
@Michaela

Hast recht, ich meinte natürlich zwei aktuelle negative Covid-19-Testergebnisse.
Lars
am 15.10.2021 15:42
neues Urteil in Hessen und Ausschluss von nicht geimpften

Ich hörte jetzt auch, dass bei Flusskreuzfahrten in Deutschland, Gäste, die bereits lange zuvor gebucht hatten - und nicht geimpft sind, wieder ausgeladen wurden und nicht an Bord dürfen.... Erst impfen - dann reisen.
Gerichturteil in Hessen heute: Geschäfte müssen nicht geimpfte Personen nicht in den Laden lassen, wenn sie das nicht wollen. Da bin ich allerdings strikt dagegen. Und im Laden herrscht dann allerdings keine Maskenpflicht mehr. Wann darf ich als Geimpfter endlich ohne weiteren Test wieder auf ein Flussschiff und darf mich möglichst dort auch ohne Maske bewegen wenn keine Ungeimpften mehr an Bord dürfen? Alternativ, man läßt auch wieder getestete an Bord, dann aber keine weiteren Tests bei geimpften.
Gruß Lars
Hafenratte
am 15.10.2021 21:49
Ich finde das gut, dass die Ungeimpften diskriminiert werden

Denn meine feste Überzeugung war von Anfang an: Nur die Impfung ist der Ausweg aus der Krise. Und wir können heilfroh sein, dass die Impfungen so schnell verfügbar waren, extrem gut wirken und verträglich sind. Und ich gehe die Leute an, wenn sie mir erzählen dass sie sich nicht impfen lassen wollen. Im Internet und auch persönlich im Bekanntenkreis. Da braucht man ein dickes Fell und ich denke an die Redensart: Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens. Also: Ungeimpfte haben auf Kreuzfahrten nichts zu suchen. Die können zu Hause Urlaub machen. Vorerst, bis zum Freedom Day.
Was ich aber total blödsinnig finde: Den ganzen Aufwand für Geimpfte. Ich war vor 4 Wochen mit Aida unterwegs. Trotz Impfung musste ich vorher zum PCR-Test (zwar kostenlos, aber Zeit und 60 km Autofahrt), dann Schnelltest in Nachbarstadt (wieder Zeit und Fährt). Dann nochmal Test beim Einchecken. Und Maske tragen in den Innenräumen und nur geführte und teure Landausflüge. Und Poolpartys und geliebten Remmidemmi gab es auch nicht. Und Mitfahrer, die mich ermahnten wenn ich beim Buffet in die falsche Richtung lief und nicht nach den vorgeschrieben Pfeilen am Boden.
Die Dummheit hört einfach nicht auf: Heute habe ich gelesen, dass TUI für Seine Orient- Kreuzfahrten trotz Impfung gleich zwei PCR-Tests fordert: Einen zu Hause (muss man auch noch selbst zahlen) und einen beim Einchecken (wird in Dubai beim Einchecken gemacht). Hilfe - alles für die Katz.

GEBT UNS GEIMPFTEN UNSERE FREIHEIT WIEDER!
Paul
am 16.10.2021 14:47
Schiffe ind Test

@Hafenratte
Du kannst Dir sicher auch eine Zwangstätowierung von Nichtgestochenen vorstellen. Durchgestrichene Spritze oder ähnlich. Oder?
Wie Du bereits für Dich festgestellt hast: „Die Dummheit hört einfach nicht auf“.
Hafenratte
am 17.10.2021 10:08
Hallo Paul

War zu erwarten. Die übliche, dümmliche und hilflose Antwort eines Impfgegners. Kenne ich mittlerweile zur genüge und will gar nicht darauf erwidern. Sonst wird das hier auch noch eine Impfdiskussion und das passt nicht zum Thema des Beitrags.
Gabriela
am 18.10.2021 0:10
PCR Test

@Michaela
danke für die Auskunft.
Ich habe schon inzwischen mit Costa darüber gesprochen und erfahren, dass wir mindestens 4 Std. vorher beim Checkin sein müssen und dass Costa führt den PCR Test selber durch. Wir werden erst nach 13 Uhr in Venedig landen und der Test wird in Venedig (ein Hotel oder ein Labor) durchgeführt damit es rechtzeitig zum Ablegen in Triest ist.
Hafenratte
am 19.10.2021 12:34
Bei MSC gibt es jetzt weitere Erleichterungen

Geimpfte müssen nicht mehr zum Zwischentest

Mal zum nachdenken: Vollständig geimpft in Deutschland sind jetzt 65,7%. Bei den über 60-jährigen (die sind eigentlich gefährdet) sind es 85%.
In Portugal sind 86,3%, bei den Älteren weit über 90% vollständig geimpft. Da gibt es keine Beschränkungen mehr. Alles wieder normal. Und in Lettland liegt die Impfquote unter 50%. Corona grassiert, das Land geht in einen neuen Lockdown. Vom 21.10.-11.11. wieder alles dicht.

Was ich damit sagen will: Es ist ganz klar: Die Impfungen sind hoch wirksam und ermöglichen wieder ein normales Leben. Auch Kreuzfahrten so wie früher. Was wir uns alle wünschen. Ich hoffe, dass es auch in Deutschland bald soweit ist. Die Zahlen geben es eigentlich her.
S
am 05.11.2021 15:48
@Lars

....du hast dich verhört, bei Coronafällen an Bord wird nicht mehr zwangsläufig das Schiff unter Quarantäne gestellt, aber das hätte man wissen können, denn bei vielen Reedereien gab es zwischenzeitlich immer wieder positive Fälle und in allen Fällen wurden die betreffenden Passagiere isoliert und im nächsten Hafen ausgeschifft und das Schiff weitergeführt.
Hafenratte
am 05.11.2021 18:33
Wenn ein Corona-Fall auf dem Schiff vorkommt passiert nicht mehr viel

Im nächsten Hafen wird der-/diejenige ausgeschifft. Fahren nach Hause oder werden gefahren.
War schon vor einem Jahr so. Morgen vor einem Jahr (6.11.20) bin ich auf die Costa Smeralda. Da kam ein Corona-Fall vor. Es kam eine Durchsage, dass die Regeln greifen und wir sollen uns keine Sorgen machen. Und so war es auch: Keinen hat sich weiter drum geschert, alle habe ihre Kreuzfahrt lustig weiter geführt. Der/die wurde in Cagliari/Sardinien ausgeschifft. Und weiter gings.

Mentalitäten und Vorurteile sind halt Gefängnisse von langer Dauer. Die Leute denken immer noch an den Beginn von Corona und die damaligen Quarantäne-Fälle. Die Diamond Princess lässt grüßen. Leider. Obwohl alle fahrenden Gesellschaften mittlerweile gezeigt haben, dass es hervorragend funktioniert.

Die sprichwörtliche deutsche Ängstlichkeit und die Vorurteile waren mein Glück. 7 Hochseekreuzfahrten und 3 Flusskreuzfahrten unter Corona. Es ging mir noch nie so gut und ich bin noch nie so preisgünstig gereist wie unter Corona. Vielen Dank an die Ängstlichen, dass ihr Euch an die Regel gehalten habt. Wenn sich alle so verhalten hätten wie ich, wäre Corona explodiert. Jetzt bin ich gerade auf meiner 11. Reise. Diesmal keine Kreuzfahrt - Viele Grüße aus dem wunderschönen Georgien. Hochrisikogebiet. Das interessiert mich nicht im geringsten, bin geimpft.

Und noch was: Ich hoffe, dass sich die Mehrheit nicht noch länger durch die kleine Zahl der Ungeimpften in Geiselhaft nehmen lässt. Normale Kreuzfahrten und Urlaube müssen endlich wieder möglich sein!
Hafenratte
am 25.11.2021 9:47
MSC nimmt jetzt auch nur Geimpfte mit

Bietet aber Rückzahlung oder Umbuchung auf einen späteren Termin, wenn man es nicht mehr schafft.
Ich fahre ab überübermoren (28.11.) mit der Vasco da Gama von Nicko Cruises von den Kanaren auf die Kapverden.
Sehr angenehme Regelungen: Nur Geimpfte dürfen mitfahren und die ganze Rennerei mit vorherigen Tests zu Hause entfällt. Beim Einchecken wird man dann getestet und wenn man trotz Impfung positiv sein sollte, ist man abgesichert. Von Nicko Cruises. Kein Verlust, wenn man nicht mitfahren kann.

Noch was: Ich hätte nicht gedacht, dass die Zahlen noch einmal derart explodieren in Deutschland. Eine Trendumkehr ist ja noch nicht mal zu sehen. Inzidenzen von über 1000 in einigen Landkresen, über 400 für Deutschland. Wisst ihr wie hoch die Inzidenz auf den Kapverden ist? 6, und wir dürfen individuell von Land. Weil wir geimpft sind
Anna
am 27.11.2021 15:33
Corona

Wir haben am Montag eine TUI-Kreuzfahrt gebucht. Am Mittwoch Abend haben wir noch einen Antigen-Test gemacht, der negativ war. Daraufhin sind wir am Donnerstag nach Frankfurt auf den Flughafen gefahren. Auf dem Weg dort hin, haben wir nochmals einen Antigen-Test gemacht, da der Test keine 24 Stunden alt sein darf. Dieser war dann bei mir positiv. Leider hatten wir keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen und waren aber gezwungen die Reise zu stornieren. TUI hat uns daraufhin eine 95 % Stornorechnung geschickt, bei jedem anderen VeranstALTER hätten wir kostenlos umbuchen können. Nie wieder TUI. So kann man natürlich auch ein gutes Geld verdienen, für Null Leistung! Die Steuermillionen haben Sie genommen, aber von Kulanz keine Spur.
😞
am 27.11.2021 17:13
Stornogebühren

Wir haben am 19.10 21 eine Kreuzfahrt it Vasco da Gama über sonnenklar TV gebucht. Alle Coronaeventualitäten wurden so dargestellt das alle Risiken abgedeckt wären. 3 Tage vorm Reiseantritt erfuhr ich das es eine Coronaversicherung um 9.90 Euro gegeben hätte. Reiseversicherung haben wir bei der Buchung im Oktober aus der Haltung: " wird scho nix mehr sein" nicht eingekauft. Dann hat sich die C- Lage in Ö eine Woche vor Reiseantritt verschlimmert, der nächste Lockdown hat sich angekündigt. Wir haben 2 Tage vor Reisebeginn Aufgrund unseres Impfstatus der sich täglich verändert hat und wir zu unsicher wurden, um gesund zu bleiben, unsere Hochzeitsreise abgesagt. Die Geschichte ist noch länger... wir bekommen von 2599,- Euro 259,- zurück...wir sind 😢☹
Angelika
am 27.11.2021 17:15
@Anna

Ich habe eine Kreuzfahrt mit der TUI im Oktober gemacht, die TUI hat bei der Buchung darauf hingewiesen, dass man auf den Kosten der Reise sitzen bleibt, wenn man die Reise aufgrund eines positiven Testergebnisse nicht antreten kann. Mir ist das gleich unangenehm aufgefallen aber ich wollte keine teure Reiserücktrittsversicherung abschließen und bin das Risiko eingegangen. Glücklicherweise ist bei mir nichts passiert. Mit AIDA mache im Dezember eine Kreuzfahrt. AIDA erstattet den Reisepreis komplett, wenn man die Reise wegen eines positiven Testergebnisses nicht antreten kann. Das gibt mir ein beruhigendes Gefühl, dass man für den Fall des Falles abgesichert ist.
Hafenratte
am 28.11.2021 20:18
Normal ist man bei Nicko Cruises auch abgesichert

Sogar ohne Mehrpreis und extra Versicherung. So wird es zumindest verkündet. Bin gerade seit einigen Stunden auf der Vasco da Gama von Nicko Cruises. Tolles Schiff, tolle Route, super Essen. Ich bin das Risiko eingegangen. Kein Vortest zu Hause, das war nicht verlangt. Geimpft und Schnelltest beim einchecken. Alles bestens. Corona hat bei mir keine Chance. Zwei Mal geimpft, bald wird geboostert. 3 Flusskreuzfahrten und jetzt die 8. Hochseekreuzfahrt unter Corona. In normalen Zeiten hätte ich mir das nicht leisten können. Aber alles halb so teuer wie in normalen Zeiten, kein Einzelkabinenzuschlag. Allermeist. Herrlich. Gut dass Deutschland nur meinen Nicknamen weiß. Der Lockdown-Merkel stehen sonst die Haare zu Berge.
Erik
am 01.01.2022 15:33
@Anna

LAnna -ich verstehe dein Vorgehen nicht - TUI Cruises weist dich doch bei der Buchung direkt auf die Risiken hin. Bietet sogar noch unterschiedliche Versicherungspakete an. (inklusive Corona Zusatz und Kosten erstattung und Betreuung bei Ausschiffung etc.) Dies kann man der Reederei nicht zum Vorwurf machen.Die Vertragsbedingungen sind auch eindeutig beschrieben dabei - da ist keine Haken dran. Trittst du deine Reise nicht an dann sind 95 % fällig - diese Rechnung nimmst du und übergibst sie deiner Versicherungsgesellschaftt zu Abrechnung und gut.

Ich kann nicht verstehen warum man das Risiko eingeht quasi auf den Kosten sitzen zu bleiben obwohl man dies für relativ wenig Geld versichern kann.

Meine nächste Tour ist die Transatlantik Reise der MS 2 aus der Karibik nach Europa im April 2022 für die 16 Tage kostet die Reise mit Flug 9000 Euro und die komplette Reiseabsicherung mit Corona Zusatzschutz usw. 420 Euro das sind etwas über 5% - diese Kosten sollte man bei der Reiseplanung mit einplanen - PS zum Kernthema der Diskussion - ich find es toll das Schiff ist halb leer 60% Belegung und die Leute sind alle geimpft und getestet das klappt doch gut - habe in Corona Zeiten eine Kreuzfahrt Blaue Reie mit der MS 1 gemacht - war absolut schön .

Tui Cruises hat ein sinnvolles und funktionierendes Konzept! ich fühle mich persönlich wohler wenn keine ungeteste oder ungeimpfte Leute an Bord sind !
VG und bleibt gesund - Erik

 
zurück

  • JetFleet