Cookie Accept
Unsere Webseite verwendet Cookies

Diese Webseite nutzt eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen die bestmögliche Surferfahrung zu garantieren und individuelle Werbemitteilungen zuzusenden. Datenschutz.

OK
MilesAndMore
KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 / 72 44 333 (MO-SO 8-22 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0
//www3.kreuzfahrten.de/schiffsreisen/Picture/header/19.jpg
Impressionen

TransOcean – Ihr Veranstalter für höchst persönliche Kreuzfahrten

Kommen Sie an Bord von einem der modernen Kreuzfahrtschiffe von TransOcean Kreuzfahrten und freuen Sie sich auf einzigartige Reiseerlebnisse auf den Meeren dieser Welt und den schönsten Flüssen Europas. Mit langjähriger Erfahrung und durchdachter Struktur bietet TransOcean individuelle Reiseangebote für jeden Geschmack. Ganz gleich ob Sie als Gast auf der MS Astor, MS Columbus, MS Magellan oder an Bord eines der Premium-Flussschiffe unterwegs sind, das Team von TransOcean bietet Ihnen perfekten Service, einmalige Wohlfühlatmosphäre und unvergleichliche Urlaubsmomente. Lernen Sie TransOcean kennen: MS Astor, MS Columbus, MS Magellan oder MS Vasco da Gama auf See, MS Belvedere auf Main und Donau, MS Bellejour auf Rhein und Mosel, oder MS Sans Souci auf Oder, Elbe, Havel und Ostsee.

TransOcean Kreuzfahrtschiffe Übersicht

Alle Kreuzfahrtschiffe der Reederei TransOcean auf einen Blick
TransOcean: Astor
Mit maximal 578 Gästen bietet die ASTOR vielfältige Möglichkeiten für persönliches Erleben in einer einzigartigen Atmosphäre. Individualität ist...
TransOcean: Columbus
Mit 63 700 BRZ und einer Länge von fast 250 Metern ist die COLUMBUS ideal konzipiert für Hochseekreuzfahrten. Umfangreich überholt und umgebaut im August 2015 und...
TransOcean: Magellan
Die MAGELLAN bietet mit einer BRZ von 46 000 und maximal 1250 Gästen in 726 Kabinen den perfekten Rahmen, um sich an Bord in jeder Hinsicht wohlzufühlen und...
TransOcean: MS Vasco da Gama
149 Balkonkabinen und -suiten ermöglichen private Aussichten bei frischer Meeresbrise. Darüber hinaus zeichnet sich die VASCO DA GAMA durch ein hervorragendes...

Alle Schiffe, Routen und Preise.

Suche ändern
TransOcean
Min. ... NächteMax. ... Nächte
Schiffe
Klassifizierung
Bordsprache
Schiffsgröße (Tonnage)
Schiffsgröße (Passagiere)
Pass. Space Ratio
Crew Passenger Ratio
Regionen
Kreuzfahrtgebiete
Reiseland
Abfahrtsland
Zielland
Anfahrtshafen
Abfahrtshafen
Zielhafen
Themen
Schiffsart
Innen
Aussen
Balkon
51 gefundene Termine, sortiert nach 
* Die Ermäßigung bezieht sich auf den (ehemaligen) Katalogpreis des Veranstalters.
 

Stilvoll kreuzen auf Fluss und Meer

Die Reederei: Vom Passagierdienst zur klassischen Kreuzfahrt

Morgenstimmung am Fluss, Sonnenuntergang auf See – die traditionsreiche Reederei TransOcean Kreuzfahrten ist auf Europas bezauberndsten Flüssen und entlang der herrlichsten Küsten dieser Welt unterwegs und setzt mit ihrer Flotte auf maßgeschneiderte Kreuzfahrten im klassischen Sinne. Die Schiffe sind, verglichen mit den Kreuzfahrtriesen der Branche, eher klein und damit auch sehr persönlich. Die überschaubaren Größen ermöglichen komfortable Seereisen abseits der stark frequentierten Routen. Besonders die Stammgäste wissen diese individuelle Atmosphäre an Bord äußerst zu schätzen.

Der TransOcean Passagierdienst begann bereits im Winter 1954 mit dem Liniendienst in der Passagierschifffahrt und engagierte sich vor allem im Bereich der Auswandererpassagiere. Deren Transport und auch den zunehmenden Liniendienst nach Übersee übernahm alsbald der konkurrierende Flugverkehr der Wirtschaftswunderzeit. So entstand im Unternehmen die Idee, Kreuzfahrten für touristisch Reisende anzubieten. Zunächst mit Teil-, bald darauf mit Vollcharter erschloss sich TransOcean Tours, wie sich der Veranstalter für Seereisen später nannte, das Kreuzfahrtgeschäft. In den 1980er-Jahren wurden erstmals Winterkreuzfahrten angeboten und die Reederei dehnte ihr Angebot auf Flusskreuzfahrten aus. Frankreich, Russland, China – populäre und exotische Wasserstraßen auf der ganzen Welt ergänzten bereits damals den Katalog der Kreuzfahrtspezialisten.

Im Hochseesegment ist TransOcean vor allem durch die ebenso legendäre wie stilvolle MS Astor bekannt, erbaut im Jahr 1987, vollständig und aufwändig renoviert in 2010. Seit 2013 steht der britische Veranstalter Cruise & Maritime Voyages (CMV) hinter der deutschen Reederei TransOcean Tours.

Die Flotte: Stilvolles Reisen, exklusives Ambiente

Fluss-Genuss auf vier Premium-Kreuzfahrtschiffen

Die Namen der Flusskreuzer, die TransOcean auf die reizvollsten Flüsse schickt, ist Programm: Die Reisen auf den Premium-Kreuzfahrtschiffen MS Belvedere, MS Bellejour, MS Bellefleur und MS Sans Souci sind nicht nur besonders schön, sie bescheren ihren Passagieren auf wundervollen River Cruises auch einen sorglosen Fluss-Genuss. Die Kabinen verfügen überwiegend über französische Balkons, alle vier Schiffe sind mit Panorama-Restaurants ausgestattet, weitläufige Sonnendecks sorgen für allerbeste Aussichten über Rhein, Main, Mosel, Donau oder Rhône.

Schönste Blume in Frankreich – die MS Bellefleur

Die MS Bellefleur gleitet durch Südfrankreichs Landschaften, überzeugt mit Lebensstil und einzigartigen Flusspanoramen. Natürlich glänzt sie mit französischer Küche und Lebensart. Die 74 Kabinen für 150 Passagiere verteilen sich auf drei Decks. Die Außenkabinen auf dem Seine-Deck sind mit Wandklappbetten und einem Sofabett ausgestattet, die sich am Tag als gemütliche Sitzgelegenheiten nutzen lassen. Die Deluxe-Kabinen mit einer Größe von 14 Quadratmetern verfügen über Doppelbetten. Die Panoramafenster lassen sich in vielen Deluxe-Kabinen öffnen.

Beste Aussicht – die MS Belvedere

Das glasüberkuppelte Entrée mit geschwungener Freitreppe zeigt sofort, worum es auf der MS Belvedere geht: um lichtdurchflutete Großzügigkeit und beste Aussichten. Dieses Schiff befährt die Donau fast auf ihrer gesamten schiffbaren Länge zwischen Passau und dem Donaudelta. Ein kleiner, aber feiner Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool, Ruheliegen und Kardiogeräten bietet Urlaub für Körper und Geist. Die 88 Kabinen für 176 Passagiere bestechen mit einer Größe von 16 Quadratmetern. Eine Besonderheit auf der MS Belvedere sind die vier Suiten, die auf jeweils 22 Quadratmetern Kabinengröße sogar über eine bequeme Sitzgruppe verfügen.

Herrliche Tage – die MS Bellejour

Ebenso großzügig angelegt wie das Schwesterschiff MS Belvedere ist auch die MS Bellejour, die mit einem Glasdom und einer Freitreppe punktet. Abgesehen von den Suiten finden sich auf diesem Flusskreuzer gleiche Kabinen und ähnliche Ausstattungen. In den 90 Kabinen haben 180 Passagiere Platz. Die MS Bellejour befährt Main und Donau sowie den Rhein fast auf seiner gesamten schiffbaren Länge. Auch kleine Abstecher auf die Mosel gehören zu den Routen des Premiumschiffes.

Sorglos über den Fluss – die MS Sans Souci

Mit einer Kapazität von nur 80 Passagieren zeichnet sich die MS Sans Souci mit einer jachtähnlichen Atmosphäre aus. Dank seiner geringen Größe befährt dieses Premiumschiff auch kleine, nahezu unberührte Wasserwege. Heimathafen der MS Sans Souci ist Berlin. Von der deutschen Hauptstadt aus befährt sie die Oder bis Breslau sowie die Elbe bis Prag oder nimmt Kurs auf die Ostsee. Die stilvolle Einrichtung aus edlem Holz erinnert einmal mehr an eine exklusive Jacht. Die 40 außenliegenden Kabinen verteilen sich über zwei Decks. Die Fenster der Kabinen auf dem Panoramadeck sind etwas größer als die auf dem Hauptdeck. Die vier Suiten sind mit Doppelbett und französischem Balkon ausgestattet.

Schlanke Lady auf dem Ozean – die MS Astor

Die MS Astor ist die stolze Lady der Flotte, die für TransOcean Kreuzfahrten die Weltmeere befährt. Im Vergleich zu den gigantischen Kreuzfahrtschiffen, die in jüngster Zeit vom Stapel liefen, ist die vor fast 30 Jahren in Kiel erbaute MS Astor nahezu ein Winzling, denn sie fasst lediglich 578 Passagiere in 289 Kabinen. Sie misst vom Bug zum Heck 177 Meter, eine schlanke Dame, die es den Reisenden leicht macht, sich schnell auch auf dem Ozean zu Hause zu fühlen.

278 internationale Crew-Mitglieder kümmern sich um das Wohl der Gäste und wirbeln auf sieben Passagier-Decks, damit die Urlauber in den vier Restaurants, zwei Bars, in der Astor-Lounge, im Wellness-Bereich oder mit dem Service in den Kabinen bestens bedient sind. Die Bordsprache ist Deutsch.

Zehn verschiedene Kabinenkategorien mit unterschiedlicher Größe und Ausstattung stehen auf drei Kabinendecks zur Wahl. Die Astor-Suite sowie die beiden Senator-Suiten mit ihren 59 beziehungsweise 48 Quadratmetern Raum zeigen sich luxuriös, elegant und exklusiv. Die modernen Außen- und Innenkabinen (2010 wurde die Astor in der Bremer Lloyd Werft komplett erneuert) verfügen über 26 Quadratmeter. Die Vierbettkabinen mit zwei getrennten Schlafbereichen oder die ausgewählten Kabinen mit Verbindungstür bieten den idealen Platz für Familien mit Kindern. Die Anordnung der Betten – als Doppelbett oder in zwei separaten Einzelbetten – kann ganz individuell gewählt werden.

Elegant unterwegs – die MS Magellan

Die MS Magellan hat Platz für 1.250 Gäste und damit für doppelt so viele wie die MS Astor, und dennoch gehört auch dieses Kreuzfahrtschiff noch zu den kleineren der Branche. Stilvolle Teak-Decks und eine charakteristische Silhouette empfangen die Passagiere, die auf neun Decks ihre Kabinen finden. Auch die MS Magellan ist ein äußerst komfortabler Kreuzfahrtliner mit einer Vielzahl an öffentlichen Bereichen und Decksflächen, die die Reisenden zur Entspannung sowie Erholung einladen, aber gleichfalls dafür sorgen, dass jeder Passagier das Maß an Privatsphäre bekommt, das er sich wünscht.

Es werden 15 verschiedene Kabinenkategorien – von der Innenkabine bis zur Suite – angeboten. Eine Vielzahl der Kabinen verfügt über ein drittes oder auch viertes Bett – ideal also auch für große Familien mit Baby und Kind sowie Gruppenreisen. Zwei Restaurants stehen zur Auswahl, in denen in zwei Tischzeiten serviert wird. Ein gemütliches Bistro ist die legere Alternative dazu.

Zwei Swimming-Pools und drei Whirlpools an Deck, ein Wellness-Center, Sauna, Ruhezonen und Beauty-Behandlungen bieten zudem alle Möglichkeiten der Entspannung während der Tage an Bord.

Destinationen: Einmal um die Welt oder Europa intensiv


Die Kreuzfahrtwelt von TransOcean Kreuzfahrten kennt eigentlich keine Grenzen, denn die Reederei ist mit ihren Flussreisen und den Hochseekreuzfahrten so aufgestellt, dass alle Wünsche von Reisenden, die ihren Urlaub auf dem Wasser verbringen möchten, erfüllt werden können. Die vier Flussschiffe bieten Entdeckungsfahrten auf Europas spannendsten Strömen und führen die Passagiere über aufregende Wasserwege in die schönsten Metropolen.

Natürlich sind die Fluss-Klassiker Donau, Main, Rhein und Rhône dabei. Die Fahrt auf der Donau führt sogar bis ins wildromantische Donau-Delta, das für viele Flusskreuzfahrt-Gäste eines der eindrücklichsten Erlebnisse bietet. Die Anreise ist speziell für die Touren auf Rhein, Main und Donau besonders komfortabel, da der Transfer individuell mit dem eigenen Pkw oder der Bahn gewählt werden kann. Wer nicht gerne fliegt, ist also bei einer Reise auf dem Fluss mit den oft gut erreichbaren Abfahrtshäfen bestens aufgehoben.

Genussreisen für Weinliebhaber, Feinschmecker und Kunstfreunde führen bei TransOcean in den Süden Frankreichs, denn die Routen auf den französischen Flüssen kombinieren Kunst, Kultur und Lebensart. Ganz besondere Routen in Deutschland bietet die kleine, feine MS Sans Souci an: Sie passt wie maßgeschneidert auf die idyllischen Wasserstraßen rund um Berlin und die der märchenhaften Seenlandschaft der Mark Brandenburg. Das Schiff kreuzt auf zum Teil auf mehr als 100 Jahre alten Kanälen, ehemals die wichtigen Verbindungswege zwischen Hamburg und Stettin. Dieser Flusskreuzer hat jedoch auch einzigartige Destinationen im Ausland im Programm, beispielsweise die „Goldene Stadt“ Prag.

Die beiden Hochseekreuzer MS Magellan und MS Astor bringen ihre Passagiere dagegen auf Wunsch einmal um den Erdball. 2017 tritt die MS Magellan ihre erste große Weltreise an. Diese 121 Tage lange Seefahrt führt durch die Karibik und den Panama-Kanal zu den Trauminseln der Südsee, weiter nach Neuseeland und Australien, dann in den magischen Fernen Osten und den Indischen Ozean. Von den antiken Stätten in Ägypten und Jordanien steuert die Magellan durch den Suez-Kanal und macht sich über Griechenland und das Mittelmeer auf den Weg nach Hause.

Die MS Astor hat einen prallen Kreuzfahrtkalender. Den Winter verbringt das Schiff im angenehmen Klima der südlichen Halbkugel, verbindet Australien, Singapur, Malaysia, China und Indonesien, bevor es dann die Heimreise über das südliche Afrika mit Stopps in Südafrika und Namibia antritt. Zurück in Europa verpasst die MS Astor weder den Hamburger Hafengeburtstag im Mai 2016 noch die Mitternachtssonne am Nordkap. Sie bringt ihre Gäste an die großartigsten Küsten Europas und lässt dabei keine der attraktiven Städte aus.

Die historischen Metropolen der Ostsee, Helsinki, St. Petersburg, Riga oder Tallinn sind längst beliebte Klassiker der Kreuzfahrrouten und werden selbstverständlich auch von der MS Astor angesteuert. Glanzvolle Geschichte und spannende Architektur bezaubern die Reisenden immer wieder. Auf der Nordroute kommt die Astor nach Grönland und Island, passiert beeindruckende Eisberge und bizarre Vulkanlandschaften.

Zurück geht es dann über England und Schottland ins warme Mittelmeer, wo nicht nur die faszinierenden Städte Spaniens wie Cadiz und Valencia, sondern auch italienische Highlights wie Genua, Palermo und Neapel auf dem Plan stehen. Ob Kunst, Kultur, Kulinarik oder Abenteuer – die Destinationen der Astor bedienen jegliche Urlaubsträume der Kreuzfahrtpassagiere. In allen Städten bietet das Schiff umfangreiche Ausflugspakete und Landausflüge, so dass jeder die Gelegenheit hat, auf den Landgängen Land und Leute ausgiebig zu erleben.

Essen und Trinken: Kulinarische Köstlichkeiten mit Aussicht

Menü oder Büffet – Auf der MS Astor ist immer ein Lieblingsgericht dabei

An Bord der MS Astor können sich die Passagiere den ganzen Tag lang kulinarisch verwöhnen lassen. Die Küchenchefs zaubern sechsmal täglich die feinsten Leckerbissen: Sektfrühstück, Vormittags-Bouillon, Mittagessen, Kaffee und Tee mit Kuchen, Abendessen und Mitternachtsimbiss. Und für alle Frühaufsteher oder Langschläfer bietet die Crew zusätzlich ein Early-Bird- oder auch Spätaufsteher-Frühstück an.

Menü-Kreation oder üppiges Büffet – die Gäste haben die Wahl, im „Waldorf Restaurant“, „Übersee Club“, „Romantic Dinner“ und im „Ristorante Toscana“ ihre Mahlzeiten zu genießen. In den gut sortierten Bars servieren Barkeeper internationale Cocktails, leckere Longdrinks und erlesene Weine, frisch gezapftes Bier und eine große Auswahl an alkoholfreien Getränken. Im Captain’s Club kann der Abend bei stilvoller Pianomusik ausklingen, sehr maritim geht es in der Hansebar mit direktem Zugang zum Außendeck zu. Erstklassige Unterhaltung bietet die Astor Lounge allen Nachtschwärmern. Ab dieser Saison können Gäste alles noch etwas unbeschwerter genießen, denn die Reederei hat auf der Astor ein All-inclusive-Getränkepaket im Programm. Es gilt während der Mahlzeiten im „Waldorf Restaurant“, den Spezialitäten-Restaurants „Commodore's Salon“ und „Admiral's Salon“, im Buffetrestaurant „Übersee Club“ sowie in allen Bars. Das Getränkepaket beinhaltet allerdings keinen Champagner, Flaschenweine oder exklusive Spirituosen.

Genießen in Europas schönsten Flusslandschaften

Auch auf den Flüssen spielt die Kulinarik eine wichtige Rolle. Es gibt nahezu keine Tageszeit, in der die Passagiere auf besondere Verpflegung verzichten müssten. Der Tag startet am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Nach einem spannenden Ausflug oder Entspannung an Deck werden die Gäste mit einem köstlichen Mittagessen im Restaurant willkommen geheißen. Der Nachmittagskaffee wird von leckerem Kuchen oder Gebäck begleitet. Das Abendmenü in einer Tischzeit wird ebenso stilvoll eingenommen. Je nachdem, was der Abend so bereit hält, können sich die Passagiere auch von einem Galadinner überraschen lassen.

Die gut sortierten Bars und die gemütlichen Panoramalounges stehen den Einrichtungen auf einem Hochseekreuzer um nichts nach. Die Barkeeper an Bord servieren Longdrinks, hochwertige Spirituosen, erlesene Weine und natürlich auch eine große Auswahl an alkoholfreien Getränken. Das All-inclusive-Getränkepaket, das einen großen Teil der Getränke – sowohl Alkohol als auch Softdrinks – abdeckt und dazu gebucht werden kann, steht Passagieren der MS Bellejour, MS Belvedere und MS Bellefleur zur Verfügung.

Aktivitäten an Bord: Lieber fein und klein

Eine Kreuzfahrt ist im Idealfall immer eine Kombination aus Erleben und Entspannen. Bei TransOcean findet man dafür die besten Voraussetzungen: Für die Erlebnisse sorgen meist die vielfältigen Ausflugsprogramme an Land, die Entspannung findet dann oft an Bord statt. Mit den riesigen Wellness-Landschaften der Ozeanriesen kann die kleine MS Astor zwar nicht konkurrieren, so ist das Konzept des Schiffes auch nicht ausgelegt. Doch die Reisenden brauchen keineswegs auf Wellness, Sport und Unterhaltung zu verzichten. Das Angebot ist eben etwas übersichtlicher, aber auch persönlicher gehalten.

Wellness, Spa und Sauna auf der MS Astor

Der Wellness- und Spa-Bereich der MS Astor umfasst einen Innenpool, eine Bio-Sauna (60 Grad Celsius) und Wärmeliegen, auf denen die Wellness-Freunde entspannen können. Diesem Bereich ist auch die Beauty-Abteilung angegliedert, wo die Passagiere verschiedene Anwendungen wie pflegende Gesichtsbehandlungen, erfrischende Körperpeelings und verwöhnende Massagen buchen können.

Sport, Spiel und Spaß

Morgens eine Joggingrunde auf Deck, später individuelles Training mit einem Personal Coach, am Nachmittag Spaß im Aerobic-Kurs. Auch für die Sportmöglichkeiten ist an Bord der MS Astor gesorgt. Wer lieber Teamsport mag, kann sich beim Volleyball, Fußball, Basketball und Tischtennis verausgaben. Für Schwimmer stehen auch ein wohltemperierter Innen- und Außenpool zur Verfügung.

Kurse für Kreative

Land und Leute der angesteuerten Destinationen können die Passagiere bereits vorab bei den Lesungen der Lektoren über die jeweiligen Regionen kennenlernen. Auf ausgewählten Reisen bietet die Crew interessante Mal-, Bastel- oder auch Sprachkurse an. Zudem stehen eine Bibliothek und auch eine Auswahl an Gesellschaftsspielen zum Zeitvertreib zur Verfügung.

Glitzer und Glamour am Abend

Abends gehen professionelle Ensembles mit Tänzern und Sängern auf die Bühne. Täglich wechselnden Mottoshows – Operette, Musical, Seventies, Schlager oder Folklore – sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Das Bordorchester spielt auf für Tanzabende in der Lounge und im Captain's Club wird die Cocktailstunde durch moderate stimmungsvolle Livemusik untermalt.

Entspannung und Ruhe auf dem Fluss

Gäste, die eine Flusskreuzfahrt wählen, wollen vor allem eins: ganz viel Ruhe. Das gelingt am besten am Sonnendeck im Liegestuhl oder in der Panoramalounge, während das Schiff auf dem Fluss dahingleitet und die Landschaften gemächlich vorbeiziehen. Auf der MS Belvedere und der MS Bellejour vervollständigt ein Wellness-Bereich mit Sauna, Whirlpool und Kardiogeräten das Angebot.

Tanz über dem Wasser

Disco oder Wiener Walzer – auf Flusskreuzfahrten erwartet das Publikum meist keine bombastischen Shows, die Tanz-Themenabende sorgen ebenso wie die Quizveranstaltungen dennoch für eine schwungvolle Abendunterhaltung.

Service-Infos

Ausflüge: Land und Leute kennenlernen

Wer reist, möchte möglichst viel sehen und erfahren. Ein sorgfältig ausgefeiltes Ausflugsprogramm hilft den Gästen, die vielen Destinationen zu erleben. Im Rahmen dieser Ausflüge können in jedem Hafen und deren Umgebungen die wichtigsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten erkundet werden. Das Ausflugsprogramm erhalten die Passagiere von TransOcean Kreuzfahrten bereits vor der Abreise zusammen mit den Reiseunterlagen. Eine Vorreservierung wird empfohlen, die Experten von kreuzfahrten.de stehen dabei hilfreich zur Seite.

Dialysereisen: Trotz Handicaps genießen

Kreuzfahrten bieten Dialysepatienten die Möglichkeit, zu den spannendsten und schönsten Orten zu gelangen und zugleich die Dialysebehandlung aufrecht zu erhalten. Dank der nach den höchsten Standards ausgestatteten Dialysestation auf der MS Astor, können sich Gäste, die auf die Dialyse angewiesen sind, ganz auf ihren Urlaub konzentrieren und allen Luxus der Kreuzfahrt in vollen Zügen genießen. Denn die Dialyse richtet sich immer nach dem Programm der Reise und ermöglicht so in der Regel, an allen gewünschten Ausflugsprogrammen teilzunehmen. Dialysepatienten erhalten zudem vergünstigte Reisepreise. Dialysereisen werden ebenfalls auf ausgewählten Reisen der MS Bellejour und der MS Belvedere angeboten.

Gäste mit eingeschränkter Mobilität

Die MS Astor ist nur bedingt für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Auch die Art der Liegeplätze und ein Großteil der Landprogramme bedürfen einer vorherigen Abstimmung. Die Reederei sollte im Vorfeld kontaktiert werden.

Dresscode

An Bord geht es ungezwungen, aber gepflegt zu. Für die öffentlichen Bereiche wird tagsüber bequeme Alltagskleidung empfohlen. Abends überwiegt legerer Chic. Zum Gala-Dinner passt festlich-elegante Kleidung. Für die Landausflüge gehören festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung ins Gepäck. Bade- und Sportbekleidung ist den Sonnendecks oder den Wellness-Fitness-Bereichen vorbehalten. Bademäntel stehen auf der MS Astor kostenlos zur Verfügung.

Ohne Aufschlag: Ein Herz für Singles

TransOcean hat für Alleinreisende die Aktion „Ein Herz für Singles“ aufgelegt. Singles sparen auf ausgewählten Routen den Einzelzuschlag. Auf einigen Touren reisen Singles 2016 zum Zweibett-Preis ohne Zuschlag in einer Innen- beziehungsweise Außenkabine. Für diese Aktion steht ein limitiertes Kontingent zur Verfügung.

Regelungen für Raucher

Das Rauchen an Bord ist auf den Außendecks sowie in ausgewiesenen Raucherzonen gestattet. Alle Bars und Restaurants sind rauchfreie Räume. Aber auch den Tabakliebhabern stehen gemütliche Räumlichkeiten und Plätze auf der MS Astor zur Verfügung. Das Rauchen ist in den Kabinen generell nicht gestattet.

Internet & Handy

Die MS Astor kann telefonisch, per Fax sowie per E-Mail über Satellit erreicht werden. Die Nutzung des Internet an Bord ist möglich. Über die jeweiligen Tarife informiert die Rezeption an Bord. Der Handy-Empfang sowie die Kosten variieren je nach Fahrtgebiet.

Bordsprache

Die Crew ist international besetzt. Die Bordsprache ist Deutsch. Wichtige Informationen sowie Menüs und Tagesprogramme werden je nach Bedarf auch in Englisch erstellt.

Tiere an Bord

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind an Bord leider keinerlei Haustiere zugelassen.

Trinkgeld

Wer sich für den aufmerksamen Service der Crew bedanken möchte, kann dies am Ende der Reise über eine Trinkgeld-Box an der Rezeption tun. Auf diesem Wege kommt das Trinkgeld der gesamten Crew zugute. Auch eine Abrechnung über Bordkonto ist möglich. Als Richtwert werden etwa fünf bis sieben Euro pro Gast und Nacht empfohlen.

TransOcean – The Shipping Company

Wer bei seiner Recherche im Internet auf „TransOcean – The Shipping Company“ stößt, wird schnell feststellen, dass es sich hier nicht um den beliebten Anbieter von Kreuzfahrten handelt, sondern um ein Computerspiel.