Miles & More Logo
HOTLINE: +49 6024 6718 0
MO-SO von 9-20 UHR

Disney Cruise Line: Märchenhafte Kreuzfahrten für die ganze Familie!

Erleben Sie einen zauberhaften Kreuzfahrturlaub mit Disney Cruise Line, der Abenteuer und Entspannung gleichermaßen verspricht. Egal, ob Sie sich für die Disney Magic, Disney Fantasy, Disney Dream, Disney Wonder, Disney Wish oder die brandneue Disney Treasure (kommt 2024) entscheiden: Sowohl große als auch kleine Seefahrer werden von der faszinierenden Atmosphäre der Traumflotte begeistert sein!

Während Ihrer Kreuzfahrt mit der Disney Cruise Line werden Träume wahr! Wie schon Lumière und Madame Pottine einst sangen: „Be Our Guest“! Sie suchen sich Ihre Unterkunft ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack aus den vielseitigen Kabinen- und Suitenkategorien aus. Die facettenreichen Restaurants kreieren nicht nur fantastische Gerichte, sondern lassen Sie aucha mit ihrem märchenhaften Interieur in die völlig in die bezaubernde Welt von Disney abtauchen. Diese magische Atmosphäre erstreckt sich über alle Schiffe und Ihre Lieblings-Disney-Figuren sind hier zum Greifen nahe. Der Nachwuchs kommt dank buntem Animationsprogramm sowie Meet & Greet mit den bekannten Filmfiguren vollends auf seine Kosten.

„Hakuna Matata“: Selbstverständlich bieten die Kreuzfahrtschiffe der Disney Cruise Line auch für Erwachsene perfekte Rückzugsmöglichkeiten. Währenddessen genießt der Nachwuchs in altersgerechten Kinder-Clubs unbeschwerte Freizeitstunden mit Gleichaltrigen. Ob Fitnesscenter, Poolbereiche mit Wasserrutschen, unvergessliche Live-Shows oder Mottopartys: An Bord der Disney-Flotte finden Sie eine breite Palette von Sportangeboten und Onboard-Aktivitäten, die jedem Geschmack gerecht werden.

„A Whole New World“: Lassen Sie sich überraschen und reisen Sie mit den Kreuzfahrtschiffen von Disney Cruise Line zu wunderschönsten Ländern und Häfen weltweit. Wie wäre es beispielsweise mit den Bahamas, Mexiko, Florida oder eine Fahrt gen Norden nach Alaska und Kanada? Aber auch eine Disney-Kreuzfahrt im Mittelmeer findet sich im Anbieterkatalog.

Eine Hochseefahrt mit der „Micky Mouse Company“ ist nicht nur eine Reise, sondern ein unvergessliches Abenteuer, das Sie und Ihre Lieben stets in Erinnerungen behalten werden. Tauchen Sie ein und erleben Sie die fantastische Welt voller Magie an Bord der Flotte von Disney Cruise Line!

Alle Schiffe, Routen und Preise.

Filter
Filter
Disney Cruise Line
150 Routen, 528 Reisen
3 Nächte  Kurzkreuzfahrt
Port Canaveral, Florida - Port Canaveral, Florida
Termine verfügbar:
21.06.24
Gewählter Termin:
21.06.2024 - 24.06.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
5 Nächte  Mexiko, Bahamas, Florida
Fort Lauderdale, Florida - Fort Lauderdale, Florida
Termine verfügbar:
06.07.24
Gewählter Termin:
06.07.2024 - 11.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
7 Nächte  Tortola, St. Thomas, Bahamas
Port Canaveral, Florida - Port Canaveral, Florida
Termine verfügbar:
22.06.24
Gewählter Termin:
22.06.2024 - 29.06.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
4 Nächte  Kurzkreuzfahrt
Port Canaveral, Florida - Port Canaveral, Florida
Termine verfügbar:
01.07.24
Gewählter Termin:
01.07.2024 - 05.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
7 Nächte  Alaska, British Columbia
Vancouver, British Columbia - Vancouver, British Columbia
Termine verfügbar:
08.07.24
Gewählter Termin:
08.07.2024 - 15.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
11 Nächte  Griechenland, Türkei, Malta
100 %
Civitavecchia (Rom) - Barcelona
100 %
Termine verfügbar:
24.06.24
Gewählter Termin:
24.06.2024 - 05.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
4 Nächte  Kurzkreuzfahrt
Fort Lauderdale, Florida - Fort Lauderdale, Florida
Termine verfügbar:
27.06.24
Gewählter Termin:
27.06.2024 - 01.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
7 Nächte  Mexiko, Grand Cayman, Jamaika
Port Canaveral, Florida - Port Canaveral, Florida
Termine verfügbar:
29.06.24
Gewählter Termin:
29.06.2024 - 06.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
7 Nächte  Alaska, British Columbia
Vancouver, British Columbia - Vancouver, British Columbia
Termine verfügbar:
01.07.24
Gewählter Termin:
01.07.2024 - 08.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
5 Nächte  Bahamas, Mexiko, Florida
Fort Lauderdale, Florida - Fort Lauderdale, Florida
Termine verfügbar:
01.07.24
Gewählter Termin:
01.07.2024 - 06.07.2024
Datum ab Preis Innenkabine Außenkabine Balkonkabine
Unsere Steuerräder
Es gibt keine weltweit gültigen Kriterien, nach denen Kreuzfahrt Schiffe bewertet werden. Unsere Bewertungen setzen sich zusammen aus den Meinungen unserer Kunden, Empfehlungen der Reedereien und subjektiven Einschätzungen unserer Kreuzfahrt Spezialisten – schließlich kennt unser Team viele Schiffe persönlich!
  • Baujahr
    2011
  • Passagiere
    4.000
  • Schiffslänge
    ca. 340
  • Tonnage
    130.000 BRT
  • Decks
    14
 
  • Baujahr
    2011
  • Passagiere
    4.000
  • Schiffslänge
    ca. 340
  • Tonnage
    130.000 BRT
 
  • Baujahr
    1998 / 2013
  • Passagiere
    2.713
  • Schiffslänge
    ca. 300
  • Tonnage
    84.000 BRT
  • Decks
    11
 
  • Baujahr
    2024
  • Passagiere
    4.000
  • Schiffslänge
    103
  • Tonnage
    144.000 BRT
 
  • Baujahr
    2022
  • Passagiere
    4.000
  • Schiffslänge
    ca. 341
  • Tonnage
    144.000 BRT
  • Decks
    15
 
  • Baujahr
    1999 / 2016
  • Passagiere
    2.713
  • Schiffslänge
    ca. 294
  • Tonnage
    84.000 BRT
 
Schiff Baujahr/Renovierung
Disney Dream 2011
Disney Fantasy 2011
Disney Magic 1998 / 2013
Disney Treasure 2024
Disney Wish 2022
Disney Wonder 1999 / 2016
Schiff Passagiere
Disney Dream 4.000
Disney Fantasy 4.000
Disney Magic 2.713
Disney Treasure 4.000
Disney Wish 4.000
Disney Wonder 2.713
Schiff Geschwindigkeit
Disney Dream 22 Knoten
Disney Fantasy 22 Knoten
Disney Magic 21,5 Knoten
Disney Treasure 23 Knoten
Disney Wish 23 Knoten
Disney Wonder 21,5 Knoten

Gesamtbewertung der Kreuzfahrtschiffe

4.3 / 5 (1)

Bewertung der Schiffe

Datum Kabine Alter Bewertung Fazit Weiterempfehlung
19.01.2023 balkon 50-55
war ok bis ... weiterlesen... Ja

Auf Kreuzfahrt mit Mickey Mouse und seinen Freunden

Die Reederei: Eine Flotte mit ganz besonderer Optik



Als Walt Disney 1928 die kleine Zeichentrick-Maus Mickey in ihrem ersten vertonten Abenteuer Steamboat Willie auf ein Schiff setzte, konnte wohl kaum einer je damit rechnen, dass rund 80 Jahre später vier Kreuzfahrtschiffe unter der Flagge mit den beiden großen Ohren die Weltmeere befahren würden. Mitte der 1990er-Jahre wurde dafür aber tatsächlich der Grundstein auf Kiel gelegt, beziehungsweise passierte das beim ersten Luxusliner, der Disney Magic, sodass die Disney Cruise Line bald Fahrt aufnehmen konnte. Mit der Jungfernfahrt der Disney Magic hieß es dann ab 1998 „Ein Schiff streicht durch die Wellen“, in Erinnerung an den deutschen Titel des Mickey Klassikers Steamboat Willie. Dieser wurde angeblich mit einem Budget von rund 5.000 Dollar realisiert und ist gerade einmal sieben Minuten und 42 Sekunden lang. Sicherlich hat der Neubau der auf der renommierten Werft Fincantieri hergestellten Disney Magic etwas mehr gekostet, dafür ist das Schiff mit seinen rund 83.000 BRZ auch etwas umfangreicher als eine Filmrolle, und eine Kreuzfahrt mit dem 294 Meter langen Riesen dauert zum Glück aller Passagiere auch deutlich länger als der Film. Allerdings trifft man auf allen Disney-Kreuzfahrten Mickey Mouse und seine Freunde – das ist noch so wie 1928 auf Kater Carlo´s Dampfer.

Die Disney-Flotte: Kreuzfahrten auf der Disney Wish ab 2022

Die Reederei begrüßt ihre Gäste auf aktuell vier Schiffen (ab 2022 dann fünf Schiffe) mit den wahrlich bezaubernden Namen Disney Magic, Disney Wonder, Disney Dream und Disney Fantasy. Insgesamt drei Neubauten hat Disney Cruise Line bei der Meyer Werft in Papenburg in Auftrag gegeben. 2022 soll der erste Streich der Triton-Klase, das Schiff Disney Wish, die Flotte erweitern. Sie wird das erste Kreuzfahrtschiff der US-amerikanischen Disney-Flotte sein, das mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas angetrieben wird. 2024 und 2025 sollen die zwei weiteren Neuzugänge der Triton-Klasse abgeliefert werden. 

Highlights auf der Disney Wish: Restaurants, Unterhaltung und Kinderbereiche

Ein absolutes Novum auf der Disney Wish? Erstmalig in der Flottenhistorie der Reederei übernimmt Minnie Mouse das Steuer als Kapitänin. Sie wird nicht nur das entsprechende Outfit tragen, sondern ihr Anblitzt wird auch den Schiffsbug dekorieren. Völlig in Traumwelten abtauchen: Fans können sich unter anderem auf Designs und Attraktionen aus den beliebten Klassikern Die Eiskönigin/Frozen, Star Wars und Avengers freuen. Die Gastronomie ist das Herzstück einer jeden Kreuzfahrt. Disney hebt diese Erfahrung nochmals auf ein völlig neues Niveau. Storytelling meets innovative Küche: Im Restaurant Arendelle – A Frozen Dining Adventure taucht man Gast der Verlobungsparty von Königin Anna und ihrem Verlobten Kristoff in den beliebten Frozen-Kosmus ab. Weitere Restauranthöhepunkte: Comicfans freuen sich tierisch auf Worlds of Marvel und das „1923“ erinnert an die glamourösen Zeiten Hollywoods Anfang des 20. Jahrhunderts.

Disney ist für seine weltbekannten Shows und Musicals berühmt-berüchtigt. Die Schiffe der Reederei stehen dem in nichts nach. Wie auf den anderen Kreuzfahrtlinern kommti die ganze Familie im großen Walt Disney Theatre zusammen, um sich verzaubern zu lassen. Unter anderem wird Aladdin: A Musical Spectacular die Bühne erobern. Im Luna, was optisch einem Märchendorf nachempfunden wurde, stehen alle Zeichen auf Familienunterhaltung. Mehr Actions gibt’s auf der Hero Zone auf Deck 12, das einen Sportplatz, eine Spielhalle und ein Kino beherbergt. Am Bord der Disney Wish gibt’s dann zwei übrigens zwei Kino (Wonderland Cinema und Never Land Cinema, das die neuesten Kassenschlager aber auch bisherige Klassiker zeigt.

Die Kinderbereiche an Bord der Disney Wish lassen keine Wünsche offen. Der große Spaß fängt bereits im pompösen Eingangsfoyer Grand Hall an: Über eine geheime Rutsche sausen die Kids direkt in den Kids Club und dem Spaß entgegen – das ist bislang einmalig bei der Flotte der Disney Cruise Line. Ob Marvel Super Hero Academy oder Fairytell Hall: In den verschiedenen Themenbereichen können die kleinen Kreuzfahrer spannende Abenteuer erleben.
Disney hat bei der Gestaltung seines neuen Schiffes natürlich auch an die Erholung der Erwachsenen gedacht. Exklusive Adultbereiche sorgen für ruhige Stunden der großen Disneyfans. Die Rückzugsorte Quiet Cove samt Bar und gemütlichem Cove Café finden sich auf den Außendecks 13 und 14. Und im Senses Spa findet der genussvolle Wellnesslieber alles, was es braucht, um das Wohlergehen der Seele und des Körpers immens zu steigern.

Wie wohnen Sie auf dem Kreuzfahrtschiff Disney Wish? Ob Arielle, Cinderella oder Rapunzel: Bei den Kabinen und Suiten setzt Disney Cruise Line auf das bewährte Storytelling seiner Zeichentrick- sowie Filmklassiker. Zudem becircen das helle Innendesign, das geschmackvolle Mobiliar und die modernen Bäder als markantes Merkmal im ganzen Schiff.

Gut zu wissen: Infos unf Fakten rund um die Disney-Schiffe

Ein wahrer Hingucker sind ja bekanntlich alle Kreuzfahrtschiffe. Die Cruiser der Disney Cruise Line bringen allerdings eine ganz besondere Optik auf die Wasseroberfläche: Die vier Ozeanriesen erinnern in ihrem Auftreten eher an traditionelle Kreuzfahrtschiffe aus den Zwanziger- und Dreißigerjahren als an die gängigen strahlend weißen Giganten der heutigen Zeit. Maßgeblich dafür verantwortlich ist die Farbgebung: Vom Bug bis zum Heck ziert ein klassisches Schwarz den Rumpf der Schiffe, das kurz oberhalb der Wasserlinie unvermittelt in ein ebenso klassisches und vor allem für Luxusliner übliches Rot übergeht. Am oberen Rand – und jetzt kommt für europäische Geschmacksnerven die Herausforderung – zeigt der Rumpf gold-gelbe Verzierungen.

Doch letztlich sieht diese Farbkombination nicht nur schick aus, sondern sie repräsentiert gleichzeitig auch die Farben der Disney Company. Verantwortlich für den tadellosen Anstrich sind mit Sicherheit die Mitarbeiter der beiden Werften, die von Disney beauftragt wurden. Fincantieri – Cantieri Navali Italiani S.p.A aus Italien baute neben der Disney Magic auch die Schwester Disney Wonder. Die Papenburger Meyer Werft konstruierte die mit fast 130.000 BRZ deutlich größeren Flottenmitglieder Disney Dream und Disney Fantasy.

Ihren Kindern brauchen Sie das aber nicht zu erklären, denen zeigen Sie ganz einfach das Heck des jeweiligen Disney-Schiffs. Hier hängt je eine Skulptur der Disney-Charaktere, der schwungvoll den Namen des Schiffs ans Heck malt. So ist der vier Meter hohe, pinselnde Goofy ein beliebtes Fotomotiv am Heck der Disney Magic. Hinter der Disney Wonder spielt einer von Donald Ducks Neffen seinem Onkel gerade einen illustren Streich, während dieser einfach nur versucht, seine Malerarbeit fertigzustellen. In ebenso spannender Manier fahren der Zauberer Mickey am Heck der Disney Dream mit und Dumbo, der ja eigentlich auch fliegen könnte, am Heck der Disney Fantasy. Dass da seit 2012 ein Elefant am Schiff hängt, bringt die Disney Fantasy allerdings nicht aus dem Gleichgewicht. Mit exakt 129.750 BRZ und einer Länge von 339,8 Metern ist sie nämlich noch das Größte der vier Schiffe der Disney Cruise Line, wenn auch ganz dicht gefolgt von der Disney Dream. Die beiden waren bis 2013 sogar die größten Kreuzfahrtschiffe, die bis dahin in Deutschland gebaut wurden.

Mit rund 83.000 BRZ sind die beiden älteren Schwestern Disney Magic und Disney Wonder zwar deutlich kleiner als die beiden Riesen der Flotte, das hat aber auch einen guten Grund: Da bei den Abmessungen der Panamax-Index eingehalten wird, ist es den beiden Schiffen möglich, durch den Panamakanal zwischen Port Canaveral in Florida, dem Disney Heimathafen, und Kalifornien zu cruisen. Da gibt es garantiert viel zu sehen. Allemal sind die Schiffe ein Hingucker. Die drei neuen Schiffe werden noch ein wenig größer sein und die Triton-Klasse ergänzen. Einzelheiten sind allerdings noch nicht bekannt.

Schiffshörner spielen bekannte Disney-Melodien

Jeder kann sich den Gesichtsausdruck zwischen Begeisterung und Staunen eines Kindes vorstellen, das gerade ein Schiffshorn gehört hat. Die Geräuschkulisse, mit der die Riesen die Häfen dieser Welt beschallen, ist sehr eindrucksvoll. Da kommen Kinder und Erwachsene gleichermaßen ins Staunen. Neben dem klassischen Horn, das durchaus Kultstatus sowohl auf dem Wasser als auch an Land genießt, spielen die Schiffshörner Teile von Disney-Soundtracks. In der Regel kommen alle Gäste und Häfen in den Genuss der sieben ersten Töne von When You Whish Upon A Star aus Pinocchio. Das Horn der Disney Dream beispielsweise kann aber auch Melodien spielen, die aus Cinderella, Die Schöne und das Biest und von Attraktionen der Disney-Themenparks bekannt sind.

Einsame Insel als heimlicher Heimathafen der Disney-Schiffe

Zugegeben: Die Liner von Disney fahren offiziell unter der Flagge der Bahamas und haben auch Nassau als Heimathafen, neben den Häfen wie beispielsweise Port Canaveral in Florida als Hauptsitz der Reederei. Disney wäre aber nicht der Herrscher über Disneyland und andere Themenparks, wenn nicht auch etwas Fantastisches im Königreich der Kreuzfahrten möglich wäre. Mit Castaway Cay bietet Disney seinen Passagieren etwas ganz Besonderes in der Welt des Kreuzfahrttourismus': eine eigene Insel! Diese gehört zu den Bahamas und wurde von der Disney Cruise Line erworben, um als exklusive Anlaufstelle für die aktuellen und zukünftigen Schiffe der Reederei zu fungieren.

Castaway Cay ist das Ziel der meisten Karibikkreuzfahrten mit der Disney Cruise Line. Gerade einmal vier Quadratkilometer misst das kleine Fleckchen Paradies. Es ist nur zu einem kleinen Teil bebaut, dafür aber mit umso mehr Liebe zum Detail in aufregender Schiffsbruchoptik. Gäste können hier zwischen Palmen entspannen und sich an der Seeluft mit Blick aufs Meer die Wellnessangebote genießen. Wie auch auf den Schiffen ist hier die ganze Familie umsorgt.  Es gibt zahlreiche Sport- und Wassersportaktivitäten mit tropischem Schwerpunkt. Haben Sie Lust auf Schnorcheln und das Entdecken der bunten Unterwasserwelt? Sie können die schönsten Flecken der Insel natürlich auch selbst entdecken. Und wer nur ungerne filmreif durchs Unterholz streifen möchte, der nimmt einfach die Tram. Eins macht so eine Insel natürlich besonders aus: die zahlreichen Strände, die das Meer mit der Insel verbinden und dabei aussehen wie auf Postkarten. Diese kann man neben ausgewählten Souvenirs auch auf der Insel erwerben und ganz bequem beim ansässigen Postamt abgeben. Da gibt es dann auch den passenden, ganz exklusiven Poststempel. Dank des Bordguthabens ist der finanzielle Aspekt kein Hindernis auf Castaway Cay. Mehr kann, beziehungsweise will, man vielleicht aus einem maritimen Urlaub einfach nicht machen.

Destinationen

Selbstverständlich ist Castaway Cay ein großartiges Highlight und das Herzstück einer jeden Disney-Kreuzfahrt in die Karibik. Den tropischen Traum wird man auf einer Kreuzfahrt kaum realer erleben können als hier. Auf Abenteuerkurs sind die Schiffe aber auch in anderen Gefilden unterwegs. Wer auf Jamaica und Co. verzichten kann und die Piraten umfahren möchte, der darf gerne eine Atlantik-Seereise wagen und sich auf der knapp zweiwöchigen Transatlantik-Passage zurück nach Europa bringen lassen. Hier begeistert Sie beispielsweise Norwegen mit seinen großartigen Fjorden südlich des Nordkaps. Die Disney-Schiffe befahren regelmäßig die Nordsee bis hinauf nach Island. Ebenso stehen Kreuzfahrten in der Ostsee auf dem Programm: Sie starten mit der Disney Magic ab Kopenhagen und touren Richtung Estland (Tallinn), Russland (St. Petersburg), Finnland (Helsinki) und Schweden (Stockholm) bevor Sie Ihre Reise in Kopenhagen beenden. Wer es wärmer mag, der cruist von Barcelona aus startend im westlichen Mittelmeer nach Cannes in Frankreich und Neapel in Italien. Auf der Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer ab Civitaveccia/Rom in Italien wartet die griechische Inselwelt sowie Piräus/Athen auf Sie!

Ebenfalls beliebt: mit den Disney-Schiffen die Postkartenstrände in Mexiko und rund um Hawaii abfahren. Wer viel Zeit hat, der flankiert die USA und reist über den Panamakanal an die Westküste. Denn Kanada und Alaska sind potenzielle Ziele für abenteuerlustige Seefahrer, aber auch für Entspannungsliebhaber.

Kabinen und Suiten der Disney Cruise Line: große Vielfalt bei den Unterkünften

Viel Platz für die ganze Familie und mehr

Die Disney Cruise Line stellt die Familienkreuzfahrt für Jung und Alt in den Fokus ihrer Bemühungen. Selbstverständlich erleben auch Singles und junge Leute jede Menge Spaß auf der Flotte. Hauptsächlich legt die Reederei aber ihr Hauptaugenmerk auf Familiensituationen mit Kindern.

Dass die Disney Cruise Line sich als Anbieter von Kreuzfahrten für Familien positioniert, macht sich nicht nur bemerkbar durch die ausgefallene Aufmachung der Schiffe und das dankbare Disney-Thema, mit dem gerade Kids liebäugeln, sondern erstreckt sich auch bis in die Hardskills der Schiffe. Man findet auf den Disney-Schiffen verschiedene Kabinenkategorien mit großen Veranden oder besonders viel Platz in der Kabine, jedoch zeichnet sich die Disney Cruise Line vor allem durch besonders familienfreundliche Extras aus, die eine Kreuzfahrt mit dem Nachwuchs zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Diese Kleinigkeiten sind für manchen vielleicht nicht der Rede wert, für Familien aber ganz großes Kino. Die Reederei selbst betitelt das mit dem „Disney Unterschied“. Zu diesem Unterschied gehören mehr Platz in der Kabine als auf Kreuzfahrten üblich ist und jede Menge Stauraum. So kann man getrost mal eine Wechselhose mehr mitnehmen für die Kinder – oder eben für den Ehepartner.

Eine Vorreiterrolle übernimmt die Reederei auch in Sachen Badezimmerarrangements. Diese bieten mit einer cleveren und großzügigen Aufteilung die Möglichkeit, dass sich zwei Leute gleichzeitig der Hygiene widmen können. Vorteile wie zwei Waschbecken machen die Nebenaspekte des Reisens hier durchaus angenehmer als anderswo. Für besonders große Reiseverbände oder Familien ist es problemlos möglich, Kabinen nebeneinander zu beziehen oder Kabinen mit möglichem Durchgang zu buchen. Trotz dieser praktisch orientierten Herangehensweise ist der bekannte Kreuzfahrtenluxus ein Muss! Auf gefaltete Handtuch-Skulpturen muss niemand verzichten – schon gar nicht bei Disney, wo Dagobert täglich Donald zusammenfaltet.

Kategorien: Disney Magic & Disney Wonder

Die beiden Schiffe der Disney Cruise Line, die jeweils in derselben Werft gebaut wurden, teilen sich auch die gleichen Kabinenkategorien. Bei der Disney Magic und Disney Wonder können Passagiere für eine passgenaue Unterkunft zwischen sieben verschiedenen Kategorien auswählen. Da sollte wirklich jeder etwas für seine Bedürfnisse finden, zumal schon die günstigste Variante, die Standart Inside Kabine, ordentlich was hermacht. Auf knapp 18 Quadratmetern finden drei bis vier Personen Platz, die ihre Nächte an Bord auf verschiedenen, auf die Situation angepassten Schlafmöbeln verbringen dürfen, die mit Tuch aus 100 Prozent Ägyptischer Baumwolle bezogen sind. Neben dem extra Stauraum und den zu erwartenden Einrichtungsutensilien wie Stuhl, Tisch und Couch finden sich auch ein TV, ein kleiner Kühlschrank, ein Haartrockner, ein Telefon mit Anrufbeantworter und ein Safe. Für das perfekte Klima sorgen zudem nicht nur die Destinationen, sondern auch eine einstellbare Klimaanlage in der Kabine. Für die eigene Hygiene stehen zahlreiche Beautyprodukte auf dem eigenen Zimmer bereit.

Wer etwas mehr Platz benötigt, bucht bei ähnlicher Ausstattung die etwas geräumigere Variante der Innenkabine. Die Deluxe Inside Kabinen erstrecken sich auf knapp 20 Quadratmeter und bieten dieselben Vorzüge wie die kleinere Variante. Ein größeres Bad mit Dusche und Badewanne macht das Reisen für drei bis vier Personen angenehmer. Ein tolles Special für Familien zeigen beide Kategorien: Der Schlafbereich ist vom Sitzbereich durch einen Vorhang abtrennbar. So kann nach Herzenslust geschnarcht und auf der anderen Seite des Vorhangs gequatscht werden. Das ist genauso in den Deluxe Oceanview Kabinen möglich, die von der Größe an die Deluxe Inside Kabinen angelehnt sind. Neben dem Vorhang für die Privatsphäre gibt es auch einen weiteren Vorhang, den Sie vermutlich eher nicht zuziehen werden: Denn wie der Name vermuten lässt, gibt es in den Deluxe Oceanview Kabinen ein Fenster, aus dem Sie Tag und Nacht dem Horizont entgegen blicken oder den Wellengang beobachten können. Ein Vorhang würde da nur stören.

Mit einem illustren nautischen Charme laden die Deluxe Oceanview Kabinen mit ihrer Navigator´s Veranda auf gut 25 Quadratmeter Freifläche ein. Drei Personen können hier ihren Urlaub verbringen und den Morgenkaffee sowie Kakao auf einer gemütlichen kleinen Terasse zu sich nehmen, die sie durch einen großen Ausguck direkt mit dem Meer verbindet. Einen etwas größeren Balkon mit mehr Platz und Blick bieten die Deluxe Oceanview Kabinen mit Veranda. Hier erwarten die drei bis vier Gäste eine richtige Terasse und vintage Disney-Motive an den Wänden. Wer mit mehr Kindern und Gepäck anreist, kann den gleichen Luxus auf gut 28 Quadratmetern genießen und mit bis zu fünf Personen in den Deluxe Familie Oceanview Kabinen mit Veranda nach dem Check-In nächtigen.

Königlichen Luxus dürfen Reisende von den Suiten an Bord der Disney-Schiffe erwarten. Die Royal Suite bringt komplett ein siebenköpfiges Gefolge unter und verteilt sich auf – Achtung! – 95 Quadratmeter. So viel Platz auf einem Schiff zu haben, ist wahrlich königlich. Da kann man sich schon mal wie eine Disney Prinzessin fühlen. Bewohner der Royal Suite profitieren von einem umfangreichen Service, der über den gehobenen Standard hinausgeht. Von der exklusiven Kissenauswahl aus dem Pillow-Talk-Program über eine üppige Auswahl an Filmen bis hin zur Erfüllung der ganz persönlichen Extrawünsche ist alles dabei. Für Letzteres sorgt ein Team, welches sich speziell um die besonderen Gäste kümmert. Und das nicht nur an Bord: Ihre Vorlieben und Wünsche können Sie teilweise schon bis zu 125 Tage vor der eigentlichen Reise mitteilen. Da heißt es dann nur noch bevorzugt einchecken, und schon kann man seinen privaten Luxus, beispielsweise Essen in der Suite, genießen, ohne an Bord darüber sprechen zu müssen. Einen ähnlich royalen Service bieten auch die 1-Zimmer-Suiten für fünf Personen mit knapp 60 Quadratmetern und die 2-Zimmer-Suiten für sieben Personen mit mehr als 85 Quadratmetern.

Kategorien: Disney Dream & Disney Fantasy

Auf der Disney Dream und der Disney Fantasy geht es kabinentechnisch ähnlich zu wie auf den älteren Schwestern der Flotte, zumindest was die Kategorien betrifft. Ähnlich wie der Vergleich zwischen Disneys klassischen Cartoons und den neuen Animationsfilmen, ist auch das Verhältnis der Ausstattungen von den alten zu den jungen, großen Schiffen der Reederei. Die preiswerteren Kabinenkategorien nehmen sich zwar nicht viel von der Größe, haben aber gewisse Neuerungen, die den Unterschied machen. Den nautischen Look mit Disney-Feinheiten rundet hier nicht nur ein 22 Zoll LCD-Fernseher ab, sondern auch ein digitales Bullauge! Das Magical Porthole ist ein runder LCD-Bildschirm, der – in einen nautischen Rahmen eingefasst – Livebilder vom Ozean zeigt. Aufgenommen wird direkt vom Schiff aus. Wer fleißig Ausschau hält, kann ab und an auch eine Überraschung von den Disney-Figuren im Magic Porthole erwarten. Da bekommen Innenkabinen einen ganz neuen Charme. Dockingstationen für die Musikübertragung und Ganzkörperspiegel bilden das I-Tüpfelchen.

Im wahrsten Sinne des Wortes grandios ist die Royal Suite auf den neuen Disney-Cruise-Linern. Mit einer Größe von sagenhaften 165 Quadratmetern ist es kein Wunder, dass auch locker mal zwei 42 Zoll Fernsehgeräte zur uneingeschränkten Nutzung der Mediathek zur Verfügung stehen. Fünf Personen können sich hier auf zwei Bäder verteilen oder in einem extra Speisesaal dinieren. Begehbare Kleiderschränke, eine Bar und viel, viel Platz bringen ihre Reiseberichte auf ein ganz neues Level. Tatsächlich ein kleines Königreich auf dem Wasser.

Essen und Trinken: gastronomische Vielfalt an Bord der Disney-Schiffe

Gerne wie im Cartoon

Beim Anblick der Buffets und Speisen hätte man am liebsten die Fähigkeit, so viel zu essen wie manch eine Comicfigur. In Trickfilm Steamboat Willie verfüttert Mickey einer dürren Kuh direkt einen ganzen Ballen Heu, damit diese in ihren Tragegurt passt. Solche Mengen kann ein Passagier natürlich nicht auf einmal essen. Dafür gibt es auf den Disney Schiffen rund um die Uhr etwas zwischen die Zähne. Auf diese Weise kann man ganz in Ruhe so viel essen, wie man mag – und wird dabei auch nicht von Mickey gedrängt wie die dürre Kuh. Sinnvoll einteilen kann man das Speisen bei Disney in vier Kategorien:

Main Dining – Hauptrestaurants mit Schwindelgefahr

Für die spannendste Mahlzeit des Tages hat die Disney Cruise Line sich etwas ganz Spezielles einfallen lassen: Man kann schon fast von Erlebnisgastronomie sprechen, wenn Disney seine Passagiere, inklusive Stammkellner, jeden Abend in ein anderes der drei Hauptrestaurants einlädt. So kann man eine exklusive Show der Disney-Charaktere im Animator‘s Palate ansehen und schon am nächsten Tag fürstlich wie eine Prinzessin oder ein König im Enchanted Garden (Disney Dream, Disney Fantasy) dinieren. Insgesamt bieten die Cruiser der Disney-Flotte sieben verschiedene Themenrestaurants, die durch ihre Aufmachung einzigartig sind und mit grandioser Küche punkten.

Adult Exclusive Dining

Die Zweisamkeit genießen und einfach mal nur unter Erwachsenen sein und ungestört Gespräche führen? Das ermöglicht Disney Cruise Line unter anderem im Restaurant Palo. Dieses befindet sich auf der Disney Magic und der Disney Wonder auf Deck 10 und auf der Disney Dream und der Disney Fantasy auf Deck 12. Hier werden feinste Speisen der italienischen Küche kredenzt, die eine schmackhafte Grundlage für die atemberaubende Aussicht bieten. Und ganz gleich, wo Sie gerade mit der Disney Dream oder der Disney Fantasy unterwegs sind: Das Remy sorgt exklusiv für Erwachsene mit seiner französischen Küche für mediterranes Flair und präsentiert eine Aussicht von Deck 12.

Casual Dining

Casual Dining heißt nichts anderes als leger und entspannt zu essen. In den Buffetrestaurants wie dem Cabanas, das auf den Schiffen Disney Magic, Disney Wonder, Disney Dream und Disney Fantasy zu finden ist, kann man es locker angehen lassen, zumindest das Outfit betreffend. Dennoch gilt: Casual heißt nicht gleich nur lockerer Bikini oder Badehose. Bitte tragen Sie mehr als nur Badekleidung und Badetuch. Wenn dieses sich während der Selbstbedienung selbstständig macht, wird es mitunter schwierig werden, die Kontrolle über Tabletts, Getränke und Essen zu behalten. Die slapstickartigen Einlagen können Sie einfach den Disney-Charakteren überlassen. Am Abend mausert sich das Cabanas darüber hinaus zum  Hauptrestaurant.

Für zwischendurch – Quick Service Dining

Für eine Knusperei als Mitternachtssnack möchte sich niemand in ein Restaurant setzen und überbedient werden, das muss man bei Disney auch gar nicht. Verteilt auf den Schiffen gibt es verschiedenste Stationen für den kleinen Hunger. Zwischen Eis im Eye Scream and Frozone Treats über Hamburger im Daisy’s De-Lites bis zu Pizza in Pinocchio´s Pizzeria ist alles fußläufig zu erreichen. Ansonsten gibt es noch den 24h Zimmerservice – Gönnen Sie sich mal was, Sie sind ja schließlich im Urlaub.

Getränke auf den Disney-Schiffen: inkludierte Leistungen / Weinpakete

Klassische Getränkepakete bietet Disney Cruise Line nicht an. Viele Getränke sind schon im Reisepreis enthalten. Die meisten alkoholfreien Getränke sind während der Mahlzeiten in den Hauptrestaurants im Preis inbegriffen, während an der Bar und in den Lounges für Bier, Cocktails, Kaffeespezialitäten, Wein und auch Mineralwasser sowie Softdrinks extra bezahlt werden muss. Allerdings kann man aber auch ruhigen Durstes so ziemlich alle alkoholfreie Erfrischungen selbst zapfen: Auf der Disney Magic befindet sich die Getränkestation auf Deck 9. Zudem bieten auch die Disney Dream und Disney Fantasy eine Getränkestation auf Deck 11 an. Übrigens! In der Teens-Only-Lounge stehen ebenfalls kostenfrei nicht-alkoholische Durstlöscher zur Verfügung. Lediglich Smoothies bedürfen einen Aufpreis.

Als einzige Getränkepakete können Sie optional die sogenannten Wine Packages hinzubuchen.

Disney-Sportangebote: So bleiben Sie fit!

Damit alles sitzt...

...und der angespannte Bizeps nicht auf einmal unter den Arm rutscht wie in manch einer aufreibenden Rivalensituation in den Disney-Filmen, gibt es auf allen Schiffen der Disney Cruise Line die Möglichkeit, sich den Bauch in den Brustkorb zu schieben und den Gürtel enger zu ziehen – kurzum: Sport zu treiben.

Ganz unaufgeregt, aber mit Meerblick

Fitnesscenter kennt jeder, zumindest von Bildern. Vom Meerblick hingegen kann kein Kreuzfahrer genug bekommen. Auf den muss man bei Disney nicht mal dann verzichten, wenn man an seiner Fitness arbeiten möchte. Was sonst nur braungebrannten Surfern und Wassersportlern möglich ist, kann hier jeder Passagier auskosten – ob braungebrannt oder nicht. Die gut ausgestatteten Fitnesscenter auf den Cartoon-Linern haben eines gemeinsam: Panoramafenster mit dem besten Blick, den die eigenen Muskeln verkraften können. An diesen darf alleine oder in Gruppenkursen gearbeitet werden. Gerne können Sie sich aber auch in diversen Kursen, wie Yoga oder Pilates, entfalten. Eine Ernährungsberatung und ein Zirkeltraining wären bei Interesse ebenfalls möglich. Sportler schätzen zudem die Laufstrecke auf der Disney Dream und Disney Fantasy (Deck 4).  

Goofy's Sports Deck

Hoch oben auf den dreizehnten Decks findet sich jeweils auf der Disney Dream und der Disney Fantasy ein Sportlerparadies unter freiem Himmel. Geküsst von der Sonne wird auf der Minigolfanlage am Abschlag geübt oder aus drei Metern Entfernung der Drei-Punkte-Wurf beim Basketball verfeinert.

Wide World of Sports

Das panamakanalfreundliche Äquivalent zu Goofy's Sports Deck ist die Wide World of Sports, die ganz weit oben auf der Disney Magic und der Disney Wonder beheimatet ist und mitsamt dem kompletten Schiff durch den Kanal zwischen Nord- und Südamerika passt. Auch hier, auf Deck 10, können alle Altersklassen zeigen, was sie draufhaben oder noch draufhaben wollen. Feilen kann man hier an seinem Ping-Pong-Drall und dem Rückwertsdrall, den der Basketball braucht, um vom Brett ins Netz zu springen. Möchte jemand mal nur zusehen, ist das auch gar nicht mal so unsportlich: Dem Ball hinterher gucken soll ja bei manch einer Sportart ganz gut den Nacken stärken.

Sport nach Pixar-Art – ganz virtuell

Zusätzlich zu den zahlreichen Sportangeboten, die es an Deck der Disney-Schiffe zu entdecken gibt, können Reisende sich mit dem Besten aus Sport und Spielekonsole auspowern. Auf Goofy's Sports Deck steht dafür eine virtuelle Sportanlage bereit. Besucher können hier Schwünge und Würfe ganz in echt durchführen und dann das virtuelle Ergebnis auf der Leinwand betrachten. So etwas gibt es eigentlich nur im Profisport.

Spa und Wellness bei Disney Cruise: Wohltuendes für Leib und Seele, für Haut und Barthaar

Erholen und Entspannen

Wer in den Urlaub fährt, hat meistens eins im Sinn: Erholung, Erholung und nochmals Erholung! Selbstverständlich sind die Schiffe der Disney-Flotte auf Ihre Regeneration ausgelegt und bieten alles, was man für einen erholsamen Urlaub braucht. Urlaub für Leib und Seele bieten die großzügigen Spa- und Wellnessbereiche auf den jeweiligen Decks der Schiffe. Die Disney Wonder beherbergt auf Deck 9 das Vista Spa & Salon, die anderen drei laden ein in den Senses Spa & Salon. Anwendungen wie aus 1001 Nacht treffen hier auf durchaus moderne beziehungsweise wieder in Mode gekommene Entspannungsmaßnahmen. Für den Mann mit Bart steht sogar ein Barbier zur Verfügung, der sowohl das männliche Haupthaar, als auch das Barthaar in Form bringt. Kinder und Jugendliche dürfen sich sogar im eigenen Chill Spa von den Eltern erholen.

Kinderbetreuung: auf Kuschelkurs mit den Lieblingsfiguren

Kid's Club: Animationsprogramme für unterschiedliche Altersklassen

Disney-Schiffsreisen sind darauf ausgelegt, dass Kinder jeden Tag den ganzen Tag Spaß haben können. Das lohnt sich nicht nur für die Kleinen, sondern entlastet auch die Eltern. In den Youth Clubs der Disney Cruise Line gibt es vieles zu entdecken und interaktive Programme für alle Altersklassen. Hauptaugenmerk liegt hier, wie schon beim Essen, auf der liebevollen Dekoration.

Eine Übersicht der fünf unterschiedlichen Kinder- und Jugendclubs gefällig? In der it‘s a small world nursery finden beispielsweise Babys und die ganz Kleinen unter drei Jahren eine professionelle Betreuung in beruhigender Atmosphäre. Dieser Service benötigt eine vorherige Anmeldung ist nicht im Preis inkludiert.
Im Disney’s Oceaneer Lab und Disney’s Oceaneer Club finden die drei bis zwölf Jahre alten Kreuzfahrer zusammen. Jugendliche bleiben im Edge (11 bis 14 Jahre) und im Vibe (14 bis 17 Jahre) unter sich. Was wird den Kids und Teens geboten? Oh, die Liste ist lang! Spielhallen, Verkleidungsmöglichkeiten, Schönheitssalons für Prinzessinnen, kindergerechte Shows, Tanzpartys, Karaoke, zocken auf diversen Konsolen und vor allem Aktionen zum Mitmachen finden sich auf allen Schiffen in beeindruckender Vielzahl.

Wichtiger Hinweis: Das Mindestreisealter für Kinder beträgt sechs Monate. Bei einer Transatlantiküberfahrt oder der Durchquerung des Panamakanals erhöht sich die Mindestanforderung des Alters auf ein Jahr.

Character Experiences: Das gibt es nur bei der Disney Cruise Line!

Während aller Disney-Kreuzfahrten gibt es ständig die Möglichkeit, die Lieblingscharaktere an Deck zu treffen und ein oder auch mehrere Schnappschüsse als Andenken mitzunehmen. Das kann geplant und nach Zeitplan ablaufen, damit auch wirklich jeder seine Stars findet, oder auch als Überraschungsauftritt, wenn man es am wenigsten erwartet.

Kleine Prinzen und Prinzessinnen laden ihre Eltern gerne zum Royal Court Royal Tea. Bei diesem Empfang gibt es nicht nur Tee sowie leckere Canapés, sondern auch Besuch von den Disney-Prinzessinnen und einzigartige Gesangseinlagen kommen on top. Ein Moment, besondere Schnappschüsse mit den zauberhaften sowie singenden Königstöchtern zu machen, ist garantiert! Das ist gewiss eine besondere Erfahrung für Jung und Alt. Wer seine Lieblingscharaktere wie gewohnt in spannenden Geschichten und Erzählungen sehen mag, dem sei mit einer Show der Figuren im Theater geholfen, die mit Broadwayniveau die Bühnen bespielen.

Ultimativer Badespaß dank verschiedener Pools & Wasserrutschen

Action im Wasser steht bei vielen Kindern an erster Stelle, wenn es in den Urlaub geht. Kein Wunder, dass die Ozeane und Strände dieser Welt so beliebte Urlaubsziele sind. Zu diesen werden Sie ganz bequem von der Disney Cruise Line gebracht - und auf dem Weg dorthin können Sie und Ihr Nachwuchs das Wahnsinnsangebot an Pools und Wasserspaß an Bord der Flotte nutzen. Hier finden Sie beispielsweise Poolbereiche, die ausschließlich für Erwachsene gedacht sind, wie Quite Cove Pool (alle Schiffe) oder Satellite Falls (nur auf der Disney Dream & Disney Fantasy). Im Nemo’s Reef, zu finden auf der Disney Dream & Disney Fantasy, tummeln sich Kinder bis zu einem Alter von acht Jahren. Auf der High-Speed-Wasserrutsche AquaDunk (Disney Magic), die teilweise bis zu drei Decks abwärts reicht, kickt dagegen das Adrenalin. Und mit der namensähnlichen Rutsche AquaDuck auf der Disney Dream und Disney Fantasy rasen Sie übers nahezu komplette Oberdeck. Auf dem Wasserspielplatz AquaLab (Disney Magic, Disney Wonder und Disney Fantasy) haben alle Familienmitglieder jede Menge Spaß.

Ausflugsprogramm: Spannende Abenteuer warten auf Sie!

Ob Sightseeing oder Safari: Dank großer Auswahl ist für jeden Kreuzfahrer etwas dabei

Die ausgefallenen und vielfältigen Aktivitäten auf den Schiffen der Reederei werden vom Programm, das man abseits der Schiffe an Land in Anspruch nehmen kann, perfekt ergänzt. Dabei entscheiden Sie sich je nach Lust und Laune für organisierte Ausflüge über die Reederei oder Touren lokaler Anbieter.

Eine kleine Übersicht der Landausflüge: Safaris in bekannter Savannenoptik und Gletschersafaris mit Grillabenden sind absolute Spitzenreiter unter den Kurztrips. Vom Löwen bis zum Eisbär gibt es viel zu entdecken, denn auch das macht Disney möglich. Natur- und Tierliebhaber kommen auf ihre Kosten und können ganz naturverbunden die Welt erleben. Die Optionen, die die Disney Cruise Line anbietet, sind so vielfältig wie bei kaum einer anderen Reederei. So ist etwa ein Blick hinter die Kulissen eines Balletts in St. Petersburg genauso im Programm wie das Planschen in Aquaparks oder Rafting auf mitreißenden Flüssen. Welche Fische man beim Hochseeangeln fängt und welche Sehenswürdigkeiten mit Ihnen im Vordergrund im Fotoalbum landen, hängt letztlich nur von der gewählten Route ab.

Die besten Deals und Angebote finden Sie auf kreuzfahrten.de. Ob Schiffsreisen mit Flug oder Kreuzfahrten für Alleinreisende, ob 5 Tage oder 7 Tage - auf kreuzfahrten.de warten die besten Kreuzfahrten, oft als Schnäppchen zu Last Minute Preisen oder als einmaliges Sonderangebot. Und wer möchte, kann auch gleich online buchen. Zudem beraten die erfahrenen Experten von kreuzfahrten.de kompetent bei allen Fragen rund um die Kreuzfahrt und helfen auch bei ausgefalleneren Wünschen wie einer ergänzenden Buchung von Tickets für das Disneyland Paris oder das Walt Disney World Resort in Orlando in Florida weiter.

Unterhaltungsangebot: Disney macht Spaß!

Shows, Dekor und Charaktere: Entertainment in jedem Winkel des Schiffs

 

Auf Kreuzfahrten gibt es als Unterhaltungsangebot häufig deklarierte Programme, die sich im Rahmen von Liveshows und verschiedenen Aufführungen bewegen. Auch diese Angebote finden sich in ganz besonderer Form auf den fünf Schiffen wieder. Shows mit den Disney-Figuren, Filmvorführungen und vieles mehr ist Teil des Programms. Bei Disney ist allerdings hervorzuheben, dass jeder einzelne Aspekt Ihrer Kreuzfahrt einen Unterhaltungswert vermittelt und Teil der Show ist. Ob es nun eine Kleinigkeit wie das Magic Porthole, ein Mickey-Motiv am Lampenschirm oder der wechselnde Event-Charakter beim Abendessen: Bei der Disney Cruise Line bekommen Sie für Ihr Geld eine Menge geboten. Die Aufmachung der Schiffe und die Liebe zum Detail zeigen, dass hier Wert auf Ihre Unterhaltung gelegt wird.

Service-Infos: wertvolle Tipps für Ihre Kreuzfahrt mit Disney Cruise Line

Bordsprache

Die Bordsprache der Disney Cruise Line ist Englisch. Deutschsprachiges Personal ist aber nicht selten anzutreffen, denn die Flotte bewegt sich nicht nur im englischsprachigen Raum, sondern ist beispielsweise auch im Mittelmeer unterwegs und die Crew entsprechend international. Mit etwas Glück sprechen also vereinzelt die Besatzungsmitglieder Deutsch.

Kommunikation und Internet

Eine drahtlose Verbindung mit dem Internet ist mithilfe eigener mobiler Endgeräte möglich. Entweder man zahlt pro verbrauchtem Megabyte oder bucht ein größeres Datenpaket: Die Preiseübersicht: 0,25 Dollar pro MB, 19,00 Dollar pro 100 MB, 39,00 Dollar pro 300 MB und 89,00 Dollar pro 1.000 MB.
An Bord selbst empfiehlt sich die Nutzung der Disney Cruise Line Navigator App. Mit der Anwendung sind Sie stets über alles, was an Bord passiert informiert: Showzeiten, tägliche Kurse und Freizeitangebote, Restaurantmenüs, Infos rund um die Zielhäfen. Darüber hinaus können Sie mit der integrierten Chatfunktion mit Familienmitglieder oder Ihrer Reisegruppe von überall auf dem Schiff kommunizieren.

Dresscode

Der manchmal so strenge Dresscode an Bord entspannt sich auf einer Disney-Kreuzfahrt gleich mit. Denn das an Bord angesagte Cruise Casual bedeutet, dass man sich in den Hauptrestaurants mit allem sehen lassen darf. Aber Achtung: Sie sollten selbstredend, wie auch bei anderen Reedereien geltend, den Speisesaal nicht in Badekleidung betreten. Schicker gekleidet darf es auch mal sein, wenn bestimmte Themenabenden oder Veranstaltungen im Kalender stehen. Und Sie können sich natürlich auch für einen Besuch in den Adults-Only-Restaurants in Schale schmeißen. Wer dazu keine Lust hat, der darf auf die Buffetrestaurants ausweichen oder den 24-Stunden-Zimmerservice nutzen.

Hochzeiten

Sie möchten Ihre Traum-Prinzessinnenhochzeit wahr werden lassen? Wer kann da besser aushelfen als Disney? Arrangements für die Trauung gibt es sowohl an Bord aller fünf Schiffe als auch für tropische Vermählungen auf Disneys Privatinsel Castaway Cay. Alle geladenen Gäste, besonders aber natürlich das Brautpaar, werden umsorgt von eigens für die Zeremonie abgestelltem Personal. Wer seine Hochzeit mit Disney Cruise Line planen möchte, bekommt mehr Information bei kreuzfahrten.de.

Regelungen für Rauchen

Gute News für Liebhaber der Glimmstängelkultur. Rauchen ist zwar auf den größten Teilen des Schiffs nicht gestattet, so auch auf den Kabinen und den dazugehörenden Veranden. Dennoch gibt es auf allen Schiffen einige Bereiche, die für das Rauchen vorgesehen sind.
Welche Sprachen werden an Bord gesprochen?
Die angebotenen Bordsprachen sind je nach Reederei unterschiedlich. Neben den deutschen Reedereien AIDA, TUI Cruises und PHOENIX bieten auch Reedereien wie Costa und MSC deutschsprachige Ansprechpartner und Landausflüge. Die angebotenen Bordsprachen werden in der Regel in der Reiseausschreibung genannt. Außerdem besteht die Möglichkeit, nach einer gewünschten Bordsprache zu filtern.
Reisen Sie alleine? Mit der gesamten Familie? Bevorzugen Sie eher das große Abenteuer in der Natur oder möchten Sie so richtig gut unterhalten werden? Für jeden Topf gibt es den passenden Deckel – und genauso ist das auch mit den Kreuzfahrten: Die verschiedenen Reedereien zeigen neben einem unterschiedlichen Angebot an Routen auch ganz individuelle Ausrichtungen.
 
Sind Sie als Single unterwegs, wird Ihnen eine Einzelkabine wichtig sein. Nur wenige Reedereien bieten reine Einzelkabinen an, meist wird auf die alleine genutzte Doppelkabine ein Einzelkabinenaufschlag berechnet. Fündig werden Sie bei Norwegian Cruse Line, die Reederei bietet extra Singlekabinen an.  Angebote ohne Aufschlag finden Sie eventuell auch bei Hapag Lloyd Kreuzfahrten oder bei Royal Caribbean.
 
Ob Baby, Kleinkind oder Teen – auf einer Reise mit Kindern gelten andere Anforderungen als bei einer Tour alleine oder zu zweit. So möchten die Kleinen beschäftigt werden. Planen Sie einen Familienkreuzfahrt, sollten Sie darauf achten, dass es ein Unterhaltungsangebot für Kinder gibt. Als sehr kinderfreundlich gelten beispielsweise AIDA Cruises oder Costa Kreuzfahrten. Doch auch viele andere Reedereien haben sich ganz auf die kleinsten Gäste spezialisiert, hier lohnt sich eine individuelle Beratung durch kreuzfahrten.de
 
Und was das Unterhaltungsangebot und die Landausflüge betrifft, sind Kreuzfahrten so unterschiedlich, wie eine Reise nur sein kann. Verzichten Sie gerne auf ein 24-stündiges Entertainment, werden Sie sich sicher für ein anderes Schiff entscheiden, als derjenige, der eine Auswahl an großartigen Shows erwartet, möglichst mehrere am Tag. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach dem passenden Schiff!
Verbände
BestReisen LogoDRV IATA
Bezahlmethoden
Sepa Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Visa Master
Amex Dinersclub Vpay Maestro Discover
kreuzfahrten.de APP
Apple Android
Social Media