MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Dschidda ist weiter Heimathafen der MSC Bellissima

20. September 2021  Wolfgang Fäth 
43-2851-20210919.jpg
In den Wintermonaten 2021-22 wird die MSC Bellissima die MSC Magnifica bei ihren Reisen im Roten Meer ersetzen.

Seit dem Juli 2021 ist die MSC Bellissima als erstes Schiff von MSC Kreuzfahrten im Roten Meer im Einsatz. Der bisherige Heimathafen Dschidda wird auch der Heimathafen in der Wintersaison 2021-22. Damit wird die MSC Bellissima die MSC Magnifica, die ursprünglich die Kreuzfahrten im Roten Meer durchführen sollte, ersetzen.

Alle Anlaufhäfen auf der Route der MSC Bellissima bieten eine vielzahl an kulturellen Schätzen, darunter auch drei UNESCO-Weltkulturerbestätten. Al-Balad in Saudi-Arabien, die Altstadt von Dschidda, ist eine der UNESCO-Weltkulturerbestätten. Petra in Jordanien, die zweite der UNESCO-Weltkulturerbestätten, kann vom Hafen Akaba in Jordanien aus erreicht werden. Und als dritte UNESCO-Weltkulturerbestätte kann vom Hafen Al-Wadschh in Saudi-Arabien die archäologische Stätte Hegra (Al-Hijr) in Saudi-Arabien besucht werden.

Erst 2019 wurde die MSC Bellissima in Dienst gestellt und ist damit eines der neuesten Schiffe der MSC-Flotte. 
Quelle: MSC Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News