MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-18 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Update zum Restart und weitere Absagen von Princess Cruises

22. June 2021  Wolfgang Fäth 
43-2307-20210622.jpg
Princess Cruises hat Pläne zur Wiederaufnahme des Betriebs sowie weitere Stornierungen bekanntgegeben.

Alaska-Kreuzfahrten ab/bis Seattle
Nach der Verabschiedung des Alaska Tourism Restoration Act, der Zusammenarbeit mit Regierungsvertretern in Alaska und den jüngsten Richtlinien der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC), plant Princess Cruises den Kreuzfahrtbetrieb in den USA mit einer Teilsaison von Alaska-Kreuzfahrten ab/bis Seattle wiederaufzunehmen.

Vom 25. Juli bis 26. September 2021 finden siebentägige Reisen ab/bis Seattle an Bord der Majestic Princess, einem Medallion-Class-Schiff, statt. Hier werden charakteristische Häfen, Gletscher und Sehenswürdigkeiten in Alaska besucht, darunter der Glacier Bay National Park, Juneau, Skagway und Ketchikan.

Die Reederei geht davon aus, dass die Pläne zur Erfüllung der Verpflichtungen unter dem Passenger Vessel Services Act (PVSA) für diese Routen genehmigt werden, ebenso wie die endgültigen Anweisungen der CDC. Somit setzt Princess die bereits begonnenen Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs fort. Details zum Restaurantkonzept, Unterhaltung und den Landausflügen werden derzeit ausgearbeitet.

Während dies vielversprechende Nachrichten sind, kommt es leider zu weiteren Stornierungen einiger Alaska-Reisen auf der Majestic Princess und der verbleibenden Alaska-Saison auf der Emerald Princess wie folgt:
- Alle Kreuzfahrten ab/bis Seattle nach Alaska mit der Majestic Princess bis 18. Juli 2021
- Alle Kreuzfahrten ab/bis Seattel nach Alaska mit der Emerald Princess bis 18. September 2021
- Kreuzfahrt ab/bis Seattle entlang der der kalifornischen Küste mit der Emerald Princess am 25. September 2021


Kreuzfahrten ab/bis Los Angeles, San Francisco, Fort Lauderdale
Nach der Zusammenarbeit mit Regierungsvertretern und der Entwicklung der Richtlinien der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC), plant Princess Cruises den Kreuzfahrtbetrieb auch ab Los Angeles, San Francisco und Fort Lauderdale in diesem Herbst wiederaufzunehmen.

Ab dem 25. September bis zum 28. November 2021 führen Kreuzfahrten an Bord von acht Princess MedallionClass Schiffen die Gäste wieder in die Karibik, den Panamakanal, nach Mexiko, Hawaii und an die kalifornische Küste:
- Majestic Princess und Grand Princess: Los Angeles ist das Sprungbrett zu einer Vielzahl von Reisezielen, einschließlich der kalifornischen Küste und Mexiko auf 7-Nächte-Kreuzfahrten, sowie Hawaii auf 15-Nächte-Kreuzfahrten. Ebenfalls verfügbar sind 3- bis 5-Nächte Kreuzfahrten zur kalifornischen Küste und nach Mexiko.
- Ruby Princess: Die Ruby Princess, startet im Hafen von San Francisco und beginnt mit 7-Nächte-Kreuzfahrten an der kalifornischen Küste, bevor sie 15-Nächte-Kreuzfahrten zur Erkundung vier verschiedener Inseljuwelen von Hawaii und 10-Nächte-Kreuzfahrten in Mexiko aufnimmt.
- Enchanted Princess: Beginnt mit zwei brandneuen Kreuzfahrten ab Fort Lauderdale, um ihre geplante Einführungssaison von 10-Nächte-Kreuzfahrten in die südliche und östliche Karibik zu starten. 
- Sky Princess, Regal Princess und Caribbean Princess: Von Fort Lauderdale aus können Gäste „Insel Hopping“ durch die Karibik machen, mit 3-, 5-, 7- und 14-Nächte-Kreuzfahrten in der östlichen und der westlichen Karibik.
- Crown Princess: Fährt ab Fort Lauderdale auf einer Reihe von 10-Nächte-Kreuzfahrten zum Panamakanal, einem der berühmtesten Kreuzfahrtzielen der Welt.

Einige Reisen müssen leider storniert werden:
Caribbean Princess: 20. November 2021 (Südliche Karibik mit ABC-Inseln)
- Ruby Princess: August bis September 2021 (Abfahrten ab Los Angeles)
- Ruby Princess: 17. Oktober 2021 (Abfahrten ab San Francisco)
- Island Princess: Oktober bis November 2021 (Europa & Transatlantik)

Princess Kreuzfahrten in 2021 sind für Gäste verfügbar, die ihre letzte Dosis eines zugelassenen COVID-19-Impfstoffs mindestens 14 Tage vor Beginn der Kreuzfahrt erhalten haben und einen Nachweis der Impfung vorlegen können. Die Impfungen der Crew werden in Übereinstimmung mit den CDC-Richtlinien erfolgen.
Quelle: Princess Cruises

Einen Kommentar hinzufügen

Weitere News