MilesAndMore
HOTLINE: 06024 / 6718 0 (MO-SO 9-20 UHR)
Ausland: +49 6024 6718 0

Afrika auf einer Kreuzfahrt erleben


Eine Afrika-Kreuzfahrt ist eine Sensation: kontrastreich, wild, ursprünglich und von unglaublicher Schönheit. Verschiedenste Starthäfen laden dazu ein, die ungezähmte Schönheit des zweitgrößten Kontinents der Erde hautnah zu bewundern. Gewaltige Berge, endlose Wüsten, schroffe Felsformationen und weiße Sandstrände sind nur einige der Stationen zwischen Casablanca bis nach Kapstadt, die das ausgesuchte Kreuzfahrtschiff passiert. 

Wer sich zu einer Traumreise nach Afrika entscheidet, kann auf seiner Bucket List so einige Sachen in puncto Flora und Fauna abhaken. Grandiose Landschaften, faszinierende Nationalparks (Stichwort Big Five!), eine mannigfaltige Tier- und Pflanzenwelt prägen diesen beeindruckenden Erdteil.


Reiseziele einer Afrika Kreuzfahrt - dort, wo Sahara & Nil zuhause sind

Afrika ist weit mehr als nur Safari und Wildnis – Afrika ist Geschichte und Zukunft zugleich. Das Nebeneinander von Tradition und Modernität macht diesen Kontinent so vielseitig und faszinierend. Die Heiterkeit und Gelassenheit der Menschen, diese unendliche Offenheit und Freundlichkeit werden sich für immer in Ihrem Herzen festsetzen. Afrika Kreuzfahrten sind Reisen in eine andere Welt.

Der afrikanische Kontinent ist bunt und vielseitig und birgt unendlich viele Naturwunder und Sehenswürdigkeiten. Und was eignet sich da besser als eine Kreuzfahrt? Sie entdecken fremde aufregende Länder, Landschaften und Städte und gleichzeitig gleiten Sie auf einem komfortablen Kreuzfahrtschiff entspannt und ausgeruht dahin und lassen sich verwöhnen. Wellness, Erholung und Abenteuer – kommen Sie an Bord. Wir zeigen Ihnen Afrika aus nächster Nähe. Eine Kreuzfahrt, die Sie nie vergessen werden.


Lassen Sie uns Ihre Kreuzfahrt rund um Afrika in Marokko beginnen

Tauchen Sie in der Hafenstadt Casablanca im Königreich Marokko ein in das Abenteuer Nordafrika. In der Stadt der "weißen Häuser" treffen maurische, spanische und französische Einflüsse aufeinander und machen einen Abstecher in die Metropole am Atlantik so kulturell aufregend und faszinierend. Statten Sie unbedingt der Hassan-II.-Moschee, der größten Moschee Afrikas, einen Besuch ab. Auf dem Central Market und in der alten Medina bekommen Sie die marokkanische Lebensart zu spüren. Auch die riesige weiße Kathedrale des Heiligen Herzens Sacré-Coeur ist ein imposantes, architektonisches Meisterwerk und damit absolut sehenswert.


1001 Möglichkeiten Ägypten auf einer Kreuzfahrt zu entdecken

Ägypten ist an Attraktionen nicht zu überbieten und verspricht Ihnen unvergessliche Urlaubserlebnisse: Dem Hafen von Port Said kommt ein enorme Bedeutung zu, so ist er Anfang oder Ende einer der wichtigen Wasserstraßen der Welt. Der Suezkanal verbindet das Mittelmeer im Norden mit dem Roten Meer im Süden. Durch den Kanal können Schiffe den viel kürzeren Weg von Europa nach Asien wählen, ohne dabei Afrika umfahren zu müssen.

Nur rund 200 Kilometer entfernt von Port Said liegt Kairo. Die aufregende Hauptstadt Ägyptens kann auf eine jahrtausendealte Geschichte zurückblicken, in der einst die Pharaonen über die Hochkultur des alten Ägypten herrschten. Je nachdem, wie viel Zeit Sie für einen Besuch dieser geschichtsträchtigen Metropole einplanen dürfen, können Sie eine der unzähligen Sehenswürdigkeiten besichtigen. Lassen Sie sich verzaubern vom orientalischen Flair der Altstadt, die heute zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO zählt. Oder aber Sie bestaunen eines der Sieben Weltwunder der Antike. Auf einem Landgang könnten Sie ebenfalls die Pyramiden von Gizeh oder den großen 20 Meter hohen Sphinx entdecken.

Ägypten bietet darüber hinaus noch viele weitere Möglichkeiten, das Land im Orient zu erforschen. Begeben Sie sich beispielsweise von Kairo aus auf eine spannende Nilkreuzfahrt via Flussschiff oder wandeln Sie in Alexandria auf den Spuren von Alexander dem Großen.


Naturparadiese auf afrikanischen Inselstaaten: Wie wäre es mit den Seychellen?

Vom Norden Afrikas begeben wir uns nun Richtung Osten und machen Halt auf den Seychellen. Die Seychellen sind eine Inselgruppe aus 115 Inseln, die sich mitten im Indischen Ozean befinden. Zu den bekanntesten unter ihnen zählen Mahé, Praslin, Aride und La Digue. Egal, welche Insel Sie auf Ihrer Kreuzfahrt rund um Afrika ansteuern: Die dort heimische Tier- und Pflanzenwelt wird Sie mit ihrer Schönheit und ihrem Facettenreichtum überwältigen.

Während Sie auf der Hauptinsel Mahé durch die Hauptstadt Victoria schlendern oder im Morne Seychellois Nationalpark durch üppigen Urwald wandern, erwartet Sie auf Praslin ein wahrhaft paradiesischer Strand mit dem Namen Anse Lazio sowie der Nationalpark Vallée de Mai. Flora und Fauna zeigen sich vor allem auf Aride von ihrer schönsten Seite: Zitronengras, die einzigartige Seychellenpalme, Schildkröten und eine faszinierende Vogelwelt gilt es zu bestaunen. La Digue verspricht Erholung pur und lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden, um auch an die abgelegensten Ecken zu gelangen.

Weiter Richtung Süden und wieder näher an der afrikanischen Ostküste gelegen, befinden sich Madagaskar und Mauritius, die sich wunderbar bei einer Afrika-Kreuzfahrt mit den Seychellen verbinden lassen.


Südafrika ist das Highlight einer Afrika-Kreuzfahrt

Viele Reedereien, so wie beispielsweise auch die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises, bieten Afrika-Kreuzfahrten ab Kapstadt an, um von dort weitere Häfen in Südafrika oder Namibia anzusteuern. In und um Kapstadt haben Sie Möglichkeit, eine Wanderung auf den berühmten Tafelberg zu unternehmen, um von oben einen wahrhaft atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt zu erhaschen. Je nach Kondition, Zeit und Lust können Sie den Tafelberg auch ganz bequem mit der Seilbahn erklimmen.

Wieder unten angekommen empfiehlt sich ein Besuch auf dem Green Market oder ein Abstecher zum Hafenviertel mit der Waterfront, dem Two Oceans Aquarium und dem WM-Stadion. Die Geschichte der Apartheit wird auf Robben Island lebendig, wenn Sie mit der Fähre zur Gefängnisinsel fahren, auf der einst Nelson Mandela inhaftiert war.

Das Kap der Guten Hoffnung und das gut 200 Kilometer weit entfernte Cape Agulhas, der südlichste Punkt Afrikas - sind auf dieser Seereise schon fast ein Muss, wenn Sie mehr als ein paar Stunden zur Verfügung haben.

Weitere beliebte Anlegehäfen in Südafrika sind Richards Bay, Durban, Port Elizabeth, Mossel Bay und East London, von wo aus Sie bei Ausflügen die traumhaften Küstenlandschaften, paradiesischen Strände, exotische Pflanzenwelt sowie bei einer Safari die Big Five - Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel - kennenlernen dürfen.

In Namibia geht es ähnlich abwechslungsreich und eindrucksvoll weiter, denn es stehen Landgänge in Lüderitz und Walvis Bay auf dem Programm. In der Hafenstadt Lüderitz mit den prunkvollen Kolonialbauten weht stets eine frische Brise vom Atlantik aus durch die Gassen, die Sie zum Goerke Haus, zur Felsenkirche oder zum Kreplin House führen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Robert Harbour, von dem aus Sie eine Bootsfahrt zu Penguin Island und Seal Island unternehmen können.

Gehen Sie im Hafen von Walvis Bay von Bord, dann sollten Sie unbedingt die Gelegenheit nutzen, um eine Kajaktour oder eine Robben- und Delfintoure in der Walvis Bay Lagune zu machen. Im ca. 30 Kilometer entfernten Swakopmund beobachten Sie das geschäftige Treiben und haben die Wahl zwischen zahlreichen Aktivitäten in der Hafenstadt. Rund um Swakopmund haben Sie auch die einzigartige Möglichkeit, in die Faszination der Namib-Wüste einzutauchen. Ein ganz besonderes Highlight ist ein Rundflug bzw. eine Flugsafari über die älteste Wüste der Welt.


Auch die Kapverden und die Kanarischen Inseln können auf einer Afrika-Kreuzfahrt angesteuert werden

Die Kapverdischen Inseln bzw. Kapverden sind eine Inselgruppe aus ca. 15 Inseln im Atlantik, die vor der Westküste Afrikas bzw. senegalesischen Küste liegen. Sehenswert sind das Altstadtviertel von Mindelo auf São Vicente und das besondere Flair aus portugiesischen und afrikanischen Einflüssen. Wandern lässt sich besonders gut auf den Inseln Santo Antão und Santiago. Badespots und traumhafte Strandkulissen finden Sie auf Boa Vista, Sal sowie auf der Insel Maio. Die Insel Brava bietet Ihnen hingegen eine reiche Vegetation aus blühenden Hibiskuspflanzen, Kokospalmen und Bananen. Kein Wunder also, dass das kleinste Eiland der Gruppe den Beinamen die Blumeninsel trägt.

Auch wenn die sieben Kanarischen Inseln Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa, La Gomera, El Hierro und La Palma politisch zu Spanien und damit zu Europa gehören, zählen Sie geologisch zu Afrika und liegen vor der marokkanischen Küste, wo unsere Kreuzfahrt um Afrika begonnen hat. Wenn Sie einen Teil Afrikas auf einer Seereise erleben möchten, dann kommen auch die Vulkaninseln im Atlantik infrage.

Eine Kreuzfahrt nach Afrika mit TUI Cruises, AIDA oder MSC

Der Orient, die Pyramiden von Gizeh, die paradiesische Inselwelt auf den Seychellen oder Mauritius, das Kap der Guten Hoffnung, eine Safari durch die Namib oder ein Abstecher auf die Kanaren sowie eine unglaubliche kulturelle Vielfalt - all das und noch so viel mehr können Sie auf einer Kreuzfahrt rund um Afrika mit der TUI Cruises Mein Schiff Flotte, AIDA Cruises oder MSC erleben. Ein Blick auf die Reiserouten der Reedereien Azamara Club Cruises, Celebrity Cruises, Emerald Cruises, Hansa Touristik oder Holland America ist ebenfalls absolut lohnenswert, da sie oftmals andere Häfen ansteuern können. Bei Flusskreuzfahrten, beispielsweise auf dem Nil, bieten sich die Veranstalter Croisi Europe, Phoenix Reise und 1AVista Reisen an.

Wir beraten Sie gerne bezüglich der verschiedenen Reiserouten, All-Inklusive-Leistungen, Kreuzfahrten mit Flug sowie allen anderen Fragen, die Sie rund um Ihre Traumreise nach Afrika haben.
  • aktuell haben wir 627 Routen im Angebot.

    Weitere Infos...
  • Abacate, Aberdeen, Sierra Leone, Abidjan, Abu Simbel, Abydos, Ad-Dakhla, Adabya, Agadir, Ain Soukhna, Al Balyana, Al-Khums, Al-Qusair, Al-Wadschh, Albreda, Alexandria, Algier, Almaza Bay, Amada, Ambohitralanana, Amman, Ampangorinana, Ampincha, Bijagós Archipel, Andavadoaka, Anipoco (Ilha Caravela), Bijagós Archipel, Annaba, Antalya, Antananarivo, Antsiranana (Diego Suarez) , Aqaba (Petra), Arrecife, Lanzarote (Kanaren), Ascension Island, Ashdod (Jerusalem), Assiut, Assuan, Bali, Banana Islands, Banghazi, Banjul, Barcelona, Bata, Bazaruto, Beira, Bejaia, Bengasi, Beni Hassan, Beni Suef, Bijagós Archipel, Binte, Bijagós Archipel, Bissau, Boa Vista, Bolama, Bongani, Cabaceira, Cádiz, Andalusien, Casablanca, Chania (Souda), Kreta, Chobe Nationalpark, Civitavecchia (Rom), Conakry, Cotonou, Dagana, Dahab, Dahlak, Dakar, Dakka, Dammam, Dar-es-Salaam, Darau, Dendera, Derna, Dhiba Port, Diama, Djerba, Djibouti (Dschibuti), Djiffer, Djoudj, Douala, Duba, Dubai, Durban, East London, Edfu, Edinburgh, Tristan da Cunha, El Aaiún, El Alamein, El Gouna, El Kab, El Kantaoui, El Minia, El Ramadya, Elat (Eilat), Esna, Essaouira, Essaouria, Fanjove Island, Farasan Islands, Fayoum, Fés, Fogo, Formosa, Bijagós Archipel...

    Weitere Infos...
  • JetFleet