Miles & More Logo
HOTLINE: +49 6024 6718 0
MO-SO von 9-20 UHR
einen kurzen Moment bitte ...
HIERKO Impressionen Impressionen Impressionen Impressionen

Kreuzfahrten zum Nordpol/Südpol: Aufbruch in das ewige Eis


Schroffe Eisberge, gewaltige Gletscher und ewige Weite kennenlernen: Eine Kreuzfahrt zum nördlichsten oder südlichsten Punkt unserer Erde steht im starken Kontrast zu einer Seereise in Äquatornähe: klare, eiskalte Luft statt warmes, türkisfarbenes Meer mit Sandstrand und Palmen. Doch für einige Reisende gehören Expeditionen zu einem Erdpol zu den Sehnsuchtsträumen ihres Lebens. Und das nicht ohne Grund: Die Eindrücke, die sich in diesen, teilweise unwirklich wirkenden Regionen sammeln lassen, sind großartig und bleiben unvergesslich.


Eine Kreuzfahrt in die Antarktis - Kann man den Südpol besuchen?

Mysteriös, abgeschieden und unvorstellbar kalt, nur wenige Monate im Jahr gibt es in der Antarktis eisfreie Gebiete - ungefähr so können Sie sich eine Kreuzfahrt in der Südpol-Region vorstellen. Die Kreuzfahrtschiffe, die über bestimmte technische Standards verfügen müssen, könnten die südliche Polarregion s nur während des arktischen Sommers in den Monaten November bis Februar befahren. Unterwegs sind Sie in der Antarktis mit einem komfortablen Eisbrecher, beispielsweise mit einer Expeditions-Luxusyacht der Reederei Silversea. Eine Reise zum Südpol dauert in der Regel gut zwei Wochen und beginnt beispielsweise in Buenos Aires, Argentinien. Von dort aus fliegen Sie an den südlichsten Punkt des Kontinents nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Erde, von da aus geht es dann mit dem Schiff weiter. Hier schnuppern Sie zunächst die anregende Hafenluft und beobachten das spannende Treiben: Verschiedene Reedereien haben diesen Hafen in ihrer Routenplanung mit aufgenommen, beispielsweise Princess Cruises, Scenic Luxury Cruises & Tours, Ponant oder auch Costa Kreuzfahrten. Weitere Ziele auf dieser spannenden Süd-Route könnten die Süd-Shetland Inseln sein, die bereits zur Antarktis gehören, hier herrscht noch relativ mildes Klima. Entlang der antarktischen Halbinsel bieten sich mehrere Landgänge an. Mit etwas Glück entdecken Sie im ewigen Eis einen Eisbären. Ein oder mehrere Stopps bieten sich auf dem Rückweg in Südgeorgien an, eine eindrucksvolle Gegend für Tierbeobachter: Tausende von Pinguinen, verschiedene Seevögel, Wale und andere Bewohner dieser Eiswüste schaffen eindrucksvolle Momente auf dieser Traumreise.


Arktis-Kreuzfahrt: unterwegs zum Nordpol

Der Nordpol ist der Antipode des Südpols und liegt direkt im Eismeer. Planen Sie also eine Kreuzfahrt an den Nordpol, könnten Sie den Hafen von Longyearbyen auf der Insel Spitzbergen als Start auswählen. Diese Stadt, die zu Norwegen gehört, gilt als nördlichste Stadt der Welt. Sie möchten ganz bequem von Deutschland aus reisen? Dann wählen Sie doch eine Kreuzfahrt, die in Kiel beginnt: Sie fahren über Schottland nach Island und können dort am Hafen von Reykjavik eine Erkundungstour durch die isländische Hauptstadt beginnen. Nach zwei möglichen weiteren Landgängen auf Island und einigen Seetagen erreichen Sie Spitzbergen, Norwegen. Spektakulär sind die folgenden Tage, an denen Sie entlang der norwegischen Küste reisen und auf zahlreichen Landgängen das Nordkap und Tromsø, Tromsoy mit seinen vielen kulturellen Angeboten besuchen. Steht ein Halt auf den Lofoten auf dem Plan, können Sie die spektakulären Polarlichter bestaunen, zu sehen sind sie von September bis Ende März. Eine Kreuzfahrt durch das Nordmeer ist über viele weitere Routen möglich. So könnten Sie beispielsweise auch in New York, USA, starten, über Kanada nach Island fahren, weiter über Nordirland nach Frankreich, um dann in Southampton, England, wieder an Land zu gehen. Wir beraten Sie gerne, welche Route für Sie die beste ist!
aktuell haben wir 494 Routen im Angebot.
Aappilattoq, Aasiaat, Adelaide-Insel, Adélieland, Aitcho Island, Akranes, Akulleq, Akunerit, Svartenhuk Halbinsel, Alexandraland, Alftanes, Alger-Insel, Franz-Joseph-Land, Alluitsoq, Alluitsup Paa, Almirante Brown, Ammassalik, Anadyr, Sibirien, Anchorage, Antarctic Havn, Antarktische Halbinsel, Anvers Island, Appolonov-Insel, Franz-Joseph-Land, Aqisserniaq, Arakamchechen, Russland, Archangelsk, Arctowski, Ardley Cove, King George, Argentine Islands, Arsuk, Arsukfjord, Astrolabe Island, Auckland Islands, Ayon, Sibirien, Barren Island, Falkland-Inseln, Barrientos Island, Base Camp Paul Emile Victor, Bell Insel, Franz-Joseph-Land, Belyi-Insel, Bennett-Insel, Neusibirische Inseln, Berjosowo, Sibirien, Berzelius Bjerg, Big Diomede Island, Bjørne Øer, Bjørnefaelden, Nuussuaq, Bleaker Island, Falkland-Inseln, Bogoslav Island, Kamtschatka, Bolungarvik, Bouvet-Insel (Bouvetøya), Brattahlid, Brown Bluff, Buenos Aires, Bull Point, Falkland-Inseln, Burke Island, Camp Frieda, Camp Kangiusaq, Cape Adare, Cape Evans, Ross Island, Cape Hallett, Cape Roget, Carcass Island, Falkland-Inseln, Champ-Insel, Franz-Joseph-Land, Chankliut Island, Chapoma, Charcot-Insel, Cierva Cove, Clavering Ø, Cook Island, Südliche Thuleinseln (Südliche Sandwichinseln), Cooper Bay, Cooper Island, Süd-Shetland Inseln, Coronation Island, Coulman Island, Crocker Bay, Nunavut, Crystal Sound, Cumberland Halbinsel, Südgeorgien, Cuverville Island, Daneborg, Danmark Ø, Danmarkshavn, Deception Island, Detaille Island, Devil Island, Diskoinsel, Dodmansbugten, Drygalski Fjord, Südgeorgien, Dundas, Einsamkeit Insel, Eisfjord, Elefanteninsel, Ella Island, Enterprise Island, Eqip Sermia, Etah, Evighed Fjord, Falkland-Inseln, Fish Islands, Flakkerhuk, Fort Conger, Ellesmere Island, Fortuna Bay, Südgeorgien, Fortunebay, Franz-Joseph-Land, Fridtjof Nansen Halvø
Verbände
BestReisen LogoDRV IATA
Bezahlmethoden
Sepa Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Visa Master
Amex Dinersclub Vpay Maestro Discover
kreuzfahrten.de APP
Apple Android
Social Media